Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 26. Januar 2005, 22:00

Letzte Sparchance für die Linux-Lanparty

Noch bis zum 31. Januar besteht die Möglichkeit, ermäßigten Eintritt zu der Nurlinux-Lanparty von Linux-Gamers.net zu erhalten.

Ausschnitt des vollständigen Posters

Linux-Gamers.net

Ausschnitt des vollständigen Posters

Bis zum Ende diesen Monats beträgt der Eintrittspreis der Veranstaltung 10 EUR, der entsprechend der Banküberweisungszeiten früher zu entrichten ist. Spätere Anmeldungen lässt der Veranstalter (Linux-Gamers.net und die LUG Ingolstadt) sich mit 12 EUR pro Kopf bezahlen. Sofern noch Plätze zu vergeben sind, ist auch der Eintritt an der Abendkasse zu einem Preis von 15 EUR möglich.

Die LAN-Party wird im bayerischen Ingolstadt zwischen dem 20. und 22. Mai 2005 stattfinden. Zu der Veranstaltung sind nur Teilnehmer mit vollendetem 18. Lebensjahr zugelassen, da einige Spiele nicht für jüngere Altersgruppen freigegeben sind, unter anderem auch, weil viele freie Spiele die Freigabe, die seit dem Erfurter-Attentat explizit zu beantragen ist, nicht innehaben. Die Altersfrage ist als eine der Teilnahmebedingungen geregelt.

Welche Spiele die Veranstaltung antreiben sollen, ist noch nicht vollständig geklärt. Unter ihnen sollen aber vermutlich die Shooter-Titel »Unreal Tournament 2004«, »Enemy Territory« und »Quake 3: Arena« sein. Für weitere Turnierwünsche steht ein Forum zur Verfügung, welches auch Vorschläge freier Spiele hervorbringt, wie beispielsweise das Netzwerktetris »Tetrinet«, das vor kurzem erschienene »BZFlag 2.0« und das Rennspiel »Turbosliders«.

Ferner entbrannte dort die Diskussion darum, ob nur native Linuxspiele oder auch über Wine emulierte auf der LAN-Party gespielt werden sollten. Mitveranstalter Jürgen Kulisch umreißt die Spiele-Auswahl mit den Worten: »Alles, was gefällt und netzwerkfähig ist [wird gespielt]«. Neben dem Spielen ist auch das Zusammentreffen von Linuxbenutzern und der Erfahrungsaustausch unter ihnen erwünscht.

Weitere Fragen klärt die FAQ, wobei für die Anfahrt eine Beschreibung mit Skizze vorliegt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung