Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 31. Januar 2005, 18:11

Software::Emulatoren

Win4Lin Home vorgestellt

Die texanische Firma NeTraverse hat die sofortige Verfügbarkeit der virtuellen Maschine Win4Lin Workstation 5.0 für Heimbenutzer in in einer verbilligten Version bekannt gegeben.

NeTraverse

Das neue Angebot richtet sich, wie der Name bereits sagt, an Heim-Benutzer und kommt mit einem verringerten Umfang daher. Die Netzwerk-Anbindung des Gast-Systems erfolgt über Winsock 2 und nicht wie beim großen Bruder »Win4Lin Workstation 5.0« auch über eine virtuelle Karte, die von Windows als eine echte Hardware-Komponente erkannt wird. Ferner unterstützt das Produkt nur einen lokalen Drucker und ist lediglich als Download-Edition verfügbar. Der Preis von Win4Lin Home kann sich dagegen sehen lassen: Knapp 60 Euro billiger schlägt das Produkt mit 29,95 US-Dollar zu Buche.

Mittels Win4Lin ist es möglich, das komplette Windows-System unter Linux zu starten. Applikationen, die in dieser virtuellen Maschine ausgeführt werden, laufen dabei nach Aussagen des Herstellers in normaler Geschwindigkeit. Das Programm benötigt keine separate Partition, um das Gast-System zu installieren, sondern erstellt eine so genannte virtuelle Partition auf dem bestehenden Linux-System.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung