Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 2. Februar 2005, 23:53

Software::Entwicklung

JOnAS J2EE 1.4-zertifiziert

Der freie Applikations-Server JOnAS hat die Zertifizierung der J2EE-Kompatibilität erhalten.

JOnAS ist damit nach JBoss, das die ersehnte Zertifizierung bereits im Juli 2004 erworben hat, der zweite freie Applikations-Server, der dies erreicht. Damit es soweit kommen konnte, waren neun Monate Arbeit notwendig. Denn der Kompatibilitätstest besteht aus 22.000 einzelnen Tests und ist extrem aufwendig. Nur wenige Firmen haben bisher die J2EE 1.4-Zertifizierung erhalten. Obwohl nicht explizit erwähnt, hat Red Hat hier zweifellos viel beigetragen, denn der Linux-Distributor hatte bereits im August 2004 den Red Hat Application Server auf Basis von JOnAS herausgebracht.

JOnAS hat also die Kompatibilitäts-Testsuite für J2EE 1.4 erfolgreich durchlaufen. Damit ist sichergestellt, daß sich Applikationen mühelos zwischen konformen Servern austauschen lassen und daß sie problemlos zusammenarbeiten. Dies hatte Red Hat, wenn auch ohne Zertifikat, bereits mit der Veröffentlichung des Application Servers zugesichert. Die zertifizierte Version von JOnAS ist als Version 4.3.1 freigegeben worden.

Der unter der GNU LGPL stehende Server erlaubt das Ausführen von in Java geschriebenen Unternehmensanwendungen. Er verwendet Tomcat 5.0 vom Apache-Projekt, bringt aber seinen eigenen Webserver mit.

Mit der Zertifizierung von JOnAS gewinnt die Aussage von Unilog, »Entscheidender Vorteil von J2EE gegenüber.NET ist die Plattform- und Herstellerunabhängigkeit«, wieder etwas mehr Gewicht, denn der Anwender hat nun die Wahl zwischen zwei freien und mehreren proprietären J2EE-Systemen. Ein weiteres freies J2EE-Projekt, das allerdings noch nicht zertifiziert ist, ist Apache Geronimo.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung