Login


 
Newsletter
Werbung

Thema: Nativer KDE-Port für Windows auf dem Weg

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von MatisseGroening am Mo, 25. Februar 2008 um 23:26 #
Also du hattest es noch mit dem alten Linux zu tun. Ich habe den Konqueror zum Surfen vielleicht 1 mal gestartet. Wenn man so populäre Sachen benutzt, dann ist Windows besser. Du eignest dich nicht für Linux, aber von Linux genug zu haben kommt auch mal vor. Man wird immer beide brauchen. Also die neuen Linux Versionen sind brauchbar, und KDETV macht weniger Schwierigkeiten als so manches Programm für die TV-Karte. Linux-Programmierer haben einen völlig anderen Stil, und verteidigen den. Aber im Internet fühle ich mich einfach wohler mit Linux. Und das neue OpenOffice ist wirklich gut. Das war mal eine ziemliche Katastrophe. Ich suche allerdings auch eine Alternative zu KDETV, aber habe MythTV wegen Amiga-mäßigem Zusammensuchen von Libs noch nicht zum Laufen gebracht. Und das Stichwort Amiga meine ich ernst. Es ist sehr viel wie damals, weil vereinfacht.

Kauf dir einen Mac. Das ist das Richtige für dich. Mandriva 2008.0 solltest du mal antesten, wenn du keinen Hunni für Windows XP 64-Bit ausgeben willst, bzw. ein Mac zu teuer ist. Es ist bei mir schneller als das 32-Bit XP. Ich will diesen überteuerten Walkman von Apple nicht geschenkt. Die Boards brennen of durch weil sie billig sind. Und die Monitore von diesen iMacs sind eine Frechheit. Und MacOS ist ein totaler Scheiß. Gnome entspricht etwa MacOS9.2 (kopieren das) - deswegen bei den Amis beliebt.

In 5 Jahren haben es wahrscheinlich die Leute von ReactOS auf die Reihe bekommen. Die machen so wie FreeDos ein freies Windows XP Kompatibles OS. Games laufen schon, aber da weiss ich auch warum.

Die werden uns zu Vista zwingen, daher solltest du wieder ein Auge auf Linux werfen. Das Nero von deinem Brenner läuft darauf nicht. Und deine TV-Karte wahrscheinlich auch nicht. Deine Grafikkarte nur mit Standard-Treibern, nicht mit spezifischen. Ich habe den Vistamizer für XP drauf. Natürlich will man mal was Neues, und der Vistamizer reicht völlig.

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung