Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 9. Februar 2005, 14:30

Software::Desktop

Hardwarebeschleunigter X11-Server

In seinem neuesten Blog schreibt Nat Friedman, einer der Gründer von Ximian und heute Desktop-Entwicklungschef bei Novell, über einen GL-beschleunigten X-Server Namens Xgl.

GNOME unter Xgl

GNOME unter Xgl

David Reveman, seit geraumer Zeit Angestellter von Novell, hatte bereits vor acht Monaten einen neuen Server angekündigt, der vor allem durch seine Schnelligkeit hervorstechen sollte. Im November des letzten Jahres war es so weit und Reveman stellte die erste Version seines Servers zum Download bereit.

Streng genommen ist Revemans Arbeit kein neuer Server, sondern ein Aufsatz auf einen bestehenden Server. Wie er in seiner Ankündigung erläutert, setzt die Erweiterung auf einen bestehenden OpenGL-Treiber auf. Der größte Vorteil dieser Lösung stellt die Funktionsweise der Erweiterung dar. So werden Fensterinhalte nicht mehr in den Videospeicher kopiert, sondern direkt in Texturen umgewandelt, was vor allem der Geschwindigkeit zugute kommen soll. Ferner wird es mit Xgl möglich sein, Operationen, die unter »normalem« X sehr lange Zeit in Anspruch genommen haben, erheblich schneller zu erledigen. »Apples scharfe Hacks wie Exposé sind inspirierend, jetzt allerdings kann dieser Raum für unsere Forschung genutzt werden«, schreibt Friedman über das Projekt. »Xgl öffnet eine neue Welt der Hardware-Beschleunigung, ausgefallener Animationen, einer Separation von Hardware und Software und mehr«.

Wer allerdings eine fertige Arbeit erwartet, dürfte enttäuscht sein. Das Projekt befindet sich zwar in einer recht fortgeschrittenen Phase der Entwicklung, dürfte aber noch viele Fehler haben. Wer Xgl allerdings einem Test unterziehen will, findet entsprechende Quellen im CVS des X Servers. Besucher der XDevConf in Boston werden darüber hinaus die Möglichkeit erhalten, die Erweiterung live in Aktion zu sehen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 34 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung