Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 17. Februar 2005, 12:22

IT/Linux-Messe in Lörrach

Im Rahmen der 22. REGIO-Messe Lörrach wird vom 11. bis 14. März eine IT- und Linux-Messe stattfinden.

Dieses Jahr findet die REGIO-Messe zum 22. Mal statt, wie immer mit dem Messe-in-Messe-Konzept, welches verschiedene Fachmessen unter dem Dach einer der erfolgreichsten Verbrauchermessen Deutschlands vereinigt. Neu sind dieses Jahr allerdings die IT/Linux Days, welche in den ersten vier Messe-Tagen vom 11. bis 14. März stattfinden werden. Hier präsentieren sich namhafte regionale und internationale IT-Unternehmen und -Anbieter Seite an Seite mit freien Software-Projekten aus der Open-Source-Gemeinschaft. Um den rund 30.000 Besuchern, welche in diesen Tagen zur REGIO-Messe erwartet werden, freie Software näher zu bringen, wird ein reichhaltiges Vortragsprogramm angeboten mit verschiedenen Themenschwerpunkten zum Einsatz freier Software in Verwaltung, Schulen und im Unternehmen.

Für Privatanwender wird am Samstag, den 12. März eine Installationsparty angeboten. Hier kann man selbst freie Software in die Hand nehmen und installieren. Bei Fragen stehen die Aussteller als Experten zur Verfügung. Wer mehr erfahren möchte, kann vorab den Info-Corner besuchen: Ein Gemeinschaftsstand, an dem Linux Usergroups der Region für Fragen zur Verfügung stehen und an Demo-Computern freie Software ausprobiert werden kann. Am Sonntag, den 13. März findet dann eine Vortragsreihe zu verschiedenen freien Programmen und ihrer Anwendung statt.

Neben internationalen Ausstellern aus dem breiten Feld der Informationstechnologie trifft sich in Lörrach aber auch die Open-Source-Gemeinschaft. So wird der Linux-Kenner und Präsident von Linux International Jon »maddog« Hall am Freitag, den 11. März die Messe mit einer Keynote eröffnen. Wer selbst einen Vortrag nicht besuchen kann, kann diesen über einen Internet-Livestream hören.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung