Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 24. Februar 2005, 23:55

Software::Distributionen::BSD::FreeBSD

FreeBSD startet Logo-Wettbewerb

Nach NetBSD will nun auch das FreeBSD-Projekt in einem Wettbewerb ein neues Logo finden.

Die Ankündigung hatte bei den FreeBSD-Fans zunächst für einige Unruhe gesorgt, denn sie glaubten, daß der FreeBSD-Daemon, Beastie genannt ersetzt werden solle. Doch das ist anders als beim NetBSD-Projekt nicht der Fall. Denn im Gegensatz zu Linux, wo das Maskottchen, der Pinguin Tux, im Prinzip mit dem Logo identisch ist, ist und bleibt der BSD-Daemon mit der dreizackigen Gabel (ein Wortspiel mit dem fork-Systemaufruf) das Maskottchen von FreeBSD. Beastie ist also gerettet.

Gesucht ist lediglich ein neues Logo, eigentlich das erste FreeBSD-Logo überhaupt, denn ein Logo im eigentlichen Sinne hatte FreeBSD bisher nicht, allenfalls etwas, was einem Logo ähnlich sieht. Dieses und andere bisher verwendete Grafiken haben jedoch nach Meinung von Projektmitgliedern eine Reihe von Nachteilen:

  • Beastie ist nicht auf FreeBSD beschränkt, sondern wird auch von anderen BSD-Varianten verwendet.
  • Das Fehlen eines einheitlichen Logos macht einen unprofessionellen Eindruck.
  • Die bisher verwendeten Entwürfe sehen nicht gut aus, wenn sie in zwei oder drei Farben reproduziert werden oder wenn sie vergrößert oder verkleinert werden.

An dem Wettbewerb kann jeder teilnehmen und beliebig viele Vorschläge einreichen. Dabei sind lediglich einige Bedingungen einzuhalten:

  • Das Logo muß direkt mit FreeBSD identifizierbar sein.
  • Es muß eine eigene Schöpfung des jeweiligen Künstlers sein.
  • Es sollte als Vektorgrafik erstellt werden.
  • Es sollte auch in zwei oder drei Farben gut aussehen.
  • Es darf nicht diskriminierend oder anstößig sein.
  • Es muß sich gut mit Beastie kombinieren lassen.
  • Es sollte auf irgendeine Art die positiven Eigenschaften von FreeBSD andeuten, zum Beispiel die gute Performance oder Zuverlässigkeit.

Entwürfe dürfen bis zum 31. Mai 2005 an <logo-contest@FreeBSD.org> eingereicht werden. Dem Sieger winkt ein Preisgeld von 500 US-Dollar. FreeBSD wird das Copyright an dem siegreichen Entwurf erhalten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung