Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 27. Februar 2005, 23:53

Software::Desktop::KDE

KDE 3.4.0 RC1

Die Entwickler der freien Desktop-Umgebung KDE haben zwei Wochen [a 0.7802]nach der zweiten Beta-Version[/a] die Verfügbarkeit von KDE 3.4 RC1 bekannt gegeben.

Darf man den Entwicklern glauben, so ist KDE 3.4 RC1 die letzte Testversion der kommenden KDE-Version 3.4. Wie dem KDE 3.4 Release-Plan zu entnehmen ist, ist die neue Version von den geplanten Features her bereits komplett. Kommt es zu keinen Komplikationen, so wird das nächste Release Version 3.4 sein.

Zu den zahlreichen Neuerungen der Umgebung gehören ein verbesserter Kicker, von dem nun mehrere Instanzen auf einem Desktop platziert werden können. KDE 3.4 wird mit einem überarbeiteten KPDF daher kommen, der neben PDF 1.5 auch die xpdf 3.0 Rendering-Engine unterstützen wird. Ferner verfügt die integrierte Umgebung über ein neues Subsystem, das Text als Sprache ausgeben kann. Die unter dem Namen KTTS (KDE Text-to-Speech) entwickelte Erweiterung wird ein Standard-Subsystem für alle Applikationen und soll in Zukunft jeder Anwendung ermöglichen, ihre Meldungen in Form von Sprache auszugeben. KSayIt ermöglicht zudem jeden beliebigen Text in Sprache umzuwandeln. Eine Liste aller Änderungen, die die neue Version erfahren hat, finden alle Interessierten auf der Seite des KDE-Projektes.

Wie die Vorgängerversionen kommt auch die neue Version mit Basis-Bibliotheken, der eigentlichen Desktop-Umgebung, einer integrierten Entwicklungsumgebung (KDevelop) und einer Vielzahl von größeren und kleineren Applikationen.

Die Desktop-Umgebung kann ab sofort vom Server des Projektes sowohl im Quellcode als auch als Pakete für SUSE Linux 9.2 heruntergeladen werden. Um KDE vollständig aus den Quellen übersetzen zu können, stellen die Entwickler allen Testwilligen eine neue Version des Build-Systems »Konstruct« zur Verfügung. Die finale Version 3.4 soll laut Releaseplan Mitte März erscheinen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung