Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 9. März 2005, 19:41

PVRs von Plextor unterstützen nun Linux

Plextor hat die Verfügbarkeit eines freien Software Developers Kits (SDK) unter Linux für ConvertX Videorecorder bekannt gegeben.

Zum ersten Mal kann damit freie Software verwendet werden, um auf Plextors ConnectX-PVRs zuzugreifen. Die ConnextX-PVRs (Personal Video Recorder) sind Geräte, die einen DVD-Writer, einen TV-Eingang und einen Hardware-DivX-Kompressor besitzen. Der Kompressor unterstützt auch die Formate MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4 und Motion JP EG. Die Verbindung zum PC ist mit USB 2.0 realisiert.

Das Linux-SDK hat Plextor unter die GPL gestellt. Es unterstützt die Schnittstelle Video for Linux 2 (V4L2) und die Advanced Linux Sound Architecture (ALSA)-Audiotreiber. Für weniger moderne Anwendungen wird auch das Open Sound System (OSS) über die OSS-Kompatibilitätsschicht von ALSA unterstützt.

Das SDK ist im Wesentlichen ein Treiber für Linux Kernel 2.6, zusätzlich enthält es Beispielcode für die Entwicklung von eigenen Applikationen. Für die Freigabe des SDKs gab es nach Angaben von Plextor eine große Nachfrage, der man nun gerecht werden will.

Version 0.92 des neuen Linux-SDKs, das die Modelle ConvertX PX-M402U und PX-TV402U unterstützt, ist unter http://www.plextor.com/english/support/LinuxSDK.htm verfügbar.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung