Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 21. März 2005, 16:40

Software::Distributionen::Mandriva

Mandrakelinux nur noch ein mal im Jahr

Mandrakesoft, Herausgeber des Mandrakelinux-Betriebssystems, hat den neuen Terminplan und eine veränderte Nomenklatur für Mandrakelinux bekannt gegeben.

Danach wird es bei Mandrakelinux gleich mehrere Veränderungen geben. Eine der wohl wichtigsten Änderungen aus Sicht der Benutzer wird ein neuer Erscheinungszyklus für Endprodukte sein: Die Distribution wird in Zukunft jährlich erscheinen. »Dieser Wechsel entspricht den Erwartungen unserer Vertriebspartner und gibt uns mehr Zeit zur Entwicklung neuer Technologien«, so der Hersteller.

Nach diesem neuen Zeitplan wird die Bezeichnung der Produkte ab sofort auf den Jahreszahlen basieren. Die nächste Version wird im Herbst erscheinen und die Bezeichnung »2006« tragen. Es wird über die üblichen Vertriebswege und direkt über den Mandrakestore und den Mandrakeclub zur Verfügung stehen und alle bekannten Support-Optionen und Service-Angebote enthalten.

Bevor es allerdings so weit ist, wird Mandrakesoft noch eine »Übergangsversion« von Mandrakelinux herausgeben. Sie resultiert aus dem aktuellen Entwicklungszweig von Mandrakelinux und wird aktuelle und neu herausgegebene Versionen der üblichen Open-Source-Software enthalten, wie z.B. KDE 3.3, GNOME 2.8 und Firefox 1.0.1. Diese spezielle Version wird als DVD und CD-Set im Mandrakestore und Mandrakeclub sowie als Download zur Verfügung stehen, nicht jedoch als Handelsprodukt. Die Übergangsversion wird die Bezeichnung »Limited Edition 2005« tragen.

François Bancilhon, CEO von Mandrakesoft, erklärt dazu: »Wir wollen uns ausreichend Zeit zur Integration der Conectiva-Technologie in Mandrakelinux nehmen. Daher entschlossen wir uns zur Herausgabe dieser Übergangsversion und bezeichnen sie als "Limited Edition 2005". Außerdem wechseln wir das Bezeichnungsschema der Versionen, so dass die Benutzer die verschiedenen Versionen besser zuordnen können. Schlussendlich entschieden wir uns für den neuen jährlichen Erscheinungszyklus.«

Sowohl die Limited Edition 2005 als auch die Version 2006 werden in Editionen für 32-Bit und 64-Bit erscheinen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung