Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 22. März 2005, 19:05

Galileo Computing gibt die Gewinner des Förderwettbewerbs bekannt

Die Gewinner des ersten Open Source Sponsoring von Galileo Computing stehen fest: PingoS, fli4l, PostNuke, SAGA und das Opensource-CD- Projekt haben das Rennen gemacht und werden mit jeweils 500 Euro bei der Finanzierung von kleineren Vorhaben unterstützt.

Der Förderwettbewerb von Galileo Computing wurde in diesem Jahr zum ersten Mal ausgeschrieben. Zur Teilnahme eingeladen waren Open-Source-Projekte, die noch kein Sponsorennetz aufbauen konnten und mit dem Preisgeld kleinere Vorhaben wie etwa die Teilnahme an Messen oder den Druck von Flyern finanzieren wollen.

Bei der Bewertung wurden vor allem die Idee des Projektes, die Relevanz für andere User, der Fortschrittsgrad und der angegebene Finanzierungszweck berücksichtigt. Die Jury von Galileo Computing wurde bei der Auswahl der Gewinner von drei Kennern der Open Source-Szene unterstützt: Matthias Warkus von Gnome, Thomas Krumbein vom deutschen OpenOffice.org-Verein und Frank Tegtmeyer, qmail-, djbdns- und Zope-Experte.

Die Gewinner des mit jeweils 500 Euro dotierten Wettbewerbs sind:

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung