Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 29. März 2005, 22:16

Gemeinschaft::Konferenzen

Vier LPI-Zertifizierungen auf dem LinuxTag möglich

Das LPI German e.V will allen Besuchern des LinuxTags die Möglichkeit geben, alle vier LPI-Zertifizierungen zu absolvieren.

Bereits auf dem LinuxTag 2003 haben sich Software-, Consulting- und Trainingsanbieter zusammengefunden, um den professionellen Umgang mit Linux zu fördern. Daraus ist die Interessensvertretung des Linux Professional Institute (LPI) für den deutschsprachigen Raum entstanden. Das LPI German e.V. bietet seitdem insbesondere Linux-Spezialisten die Möglichkeit zur Zertifizierung ihres Könnens.

Das LPI-Zertifizierungsprogramm setzt Standards. Es ist herstellerunabhängig und unterliegt der permanenten Kontrolle und Anpassung an technische Entwicklungen und Anforderungen der Wirtschaft an ihre Spezialisten. Sowohl Firmen als auch Community honorieren diese Philosophie, indem sie die hohe Qualität und die Neutralität von LPI-Zertifikaten als Norm anerkennen.

Erstmals können in Karlsruhe alle vier LPI-Prüfungen abgelegt werden. Teilnehmer müssen über eine gültige LPI-Identifikationsnummer verfügen, daher ist eine vorherige Anmeldung zwingend notwendig. Diese kann auf lpi.org/de/register.html vorgenommen werden. Ferner fällt für jede Prüfung eine Bearbeitungsgebühr von 40 Euro an, die direkt bei Prüfungsbeginn zu entrichten ist.

Als Prüfungstermine sind der 23. Juni (14 Uhr) sowie der 24. und 25. Juni (jeweils 10 und 14 Uhr) vorgesehen. Weitere Informationen zum Procedere findet man auf http://www.linuxtag.org/2005/de/ lpi.html.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung