Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 8. April 2005, 11:20

Software

UN Policy-Leitfaden zu Freier Software

IOSN veröffentlichte einen Free/Open Source Software Reader für eine staatliche Open-Source-Strategie.

Das International Open Source Network (IOSN) ist ein Gemeinschaftsinitiative des UNO-Entwicklungsprojekts (UNDP) und des Asia-Pacific Development Information Programme (APDIP). Das Kompetenzzentrum hat in der Vergangenheit bereits Papiere zu verschiedenen Open-Source-Aspekten entwickelt, unter anderem zum Thema freie Software und Bildung.

Nun hat das Institut einen »Free/Open Source Software (FOSS) - Government Policies« - Reader vorgestellt und gibt Regierungen damit einen Leitfaden zur Politikformulierung in die Hand. Schritt für Schritt wird aufgezeigt, warum eine staatliche Open-Source-Strategie notwendig ist und an welchen Prämissen sich eine entsprechende Politik orientieren sollte. Adressiert ist das Dokument an Staaten, die sich im Politikbildungsprozess befinden und an einer FOSS-Strategie arbeiten.

Es werden sowohl wirtschaftliche, strategische und soziale Bedeutung freier Software als auch die branchenübergreifende Themen Softwarepatente, Copyright und Verbraucherrechte behandelt. Fallbeispiele zeigen, welche Schritte andere Staaten bei der Formulierung einer FOSS-Politik ergriffen haben und wie diese schließlich implementiert wurden.

Der Reader liegt auf dem Server des IOSN zum Download bereit. Kopieren ist ausdrücklich erlaubt, da er unter der Creative Commons Attribution Lizenz 2.0 steht. Konzipiert wurde der Leitfaden als »lebendes« Dokument, d.h. er wird permanent weiterentwickelt und neue Erkenntnisse sollen fortlaufend eingebaut werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung