Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 12. April 2005, 21:59

Software::Distributionen::Fedora

Fedora Core 4 Test 2

Die Fedora-Entwickler haben planmäßig am 11. April die zweite Testversion der Linux-Distribution Fedora Core 4 veröffentlicht.

Die Fedora Core-Distribution, die die Basis der Red Hat Enterprise Linux-Produkte bildet, ist für drei Rechner-Architekturen verfügbar: x86, x86_64 und (seit Test 1) für die PPC-Architektur in 32 Bit und in 64 Bit.

Der Download dieser Testversion ist via BitTorrent möglich; diese Variante wird besonders empfohlen, da sie die Fedora-Server entlastet. Der Download via HTTP oder FTP ist ebenfalls möglich. Dafür stehen zahlreiche Mirror-Server bereit. Im Verzeichnis test/3.91 der jeweiligen Server findet man ISO-Images der Distribution. Es handelt sich um ein DVD-Image oder alternativ um vier oder fünf CD-Images und ein Image der Rettungs-CD. Allerdings findet man nicht auf jedem Mirror-Server alle Architekturen.

Gegenüber Test 1 gab es eine Reihe von bedeutenden Änderungen. Zahlreiche Fehler wurden korrigiert, vor allem aber wichtige Programme aktualisiert:

  • GNOME 2.10
  • KDE 3.4.0
  • Firefox 1.0.2
  • OpenOffice.org 1.9.89

Weitere wichtige Features von Fedora Core 4 Test 2 sind zum einen, daß der noch nicht in der endgültigen Version veröffentlichte GCC 4.0 als primärer Systemcompiler eingesetzt wird, und daß die Entwicklungsumgebung Eclipse einschließlich einiger Plugins enthalten ist. Zahlreiche weitere Java-Applikationen, aus Platzgründen nicht auf den CDs enthalten sind, wird man im Archiv Fedora-Extras finden.

Wie zuvor angekündigt, wurde mit dem Erscheinen von Test 2 die vor einem Jahr erschienene Version Fedora Core 2 aufs Altenteil geschoben. Das Archiv ist nun in den Händen des Fedora Lagacy-Projekts, das sich, solange Bedarf besteht und die entsprechenden Ressourcen vorhanden sind, um wichtige Updates wie auch Sicherheitsupdates kümmern wird.

Nach dem derzeitigen Plan wird Fedora Core 4 nicht dem vier- bis sechsmonatigen Veröffentlichungszyklus folgen können. Für den 9. Mai ist Test 3 geplant, und am 6. Juni soll das offizielle Fedora Core 4 fertig sein.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 19 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Mono (Rübezahl, Sa, 16. April 2005)
Re: OT: Suse (fuffy, Do, 14. April 2005)
Aus betriebswirtschaftlicher ... (Pilger, Mi, 13. April 2005)
OT: Suse (Markus, Mi, 13. April 2005)
Fedora Legacy unterstützt für ca. 1,5 Jahre (iXJyS, Mi, 13. April 2005)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung