Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 15. April 2005, 10:25

Software::Systemverwaltung

VIA gibt Linux-Treiber-Pakete heraus

VIA Technologies hat im Rahmen der Erweiterung seiner Open-Source-Unterstützung Treiber-Quellcodes für spezifische VIA Hardware veröffentlicht.

Von besonderem Interesse für die wachsende Linux-Gemeinschaft und die Benutzer von VIA EPIA Mainboards dürfte dabei der Quellcode für die Display-Treiber-Familie S3 Graphics UniChrome für Kernels der Version 2.6.x sein. Die UniChrome-Familie unterstützt die Digital-Media-Chipsätze VIA CLE266 und den neuen VIA CN400, die auf den beliebten Mainboards der Serien VIA EPIA M und VIA EPIA SP zum Einsatz kommen. »Entwickler erhalten dadurch die Flexibilität, selbstständig Unterstützung für die neuesten Anwendungen, die auf VIA-Hardware basieren, zu integrieren«, so das Unternehmen.

An der Spitze der UniChrome-Treiber bietet VIA auch Display-Treiber-Quellcodes für die integrierten Grafik-Controller VIA ProSavage und ProSavage DDR sowie den integrierten Netzwerk-Treiber-Quellcode mit Unterstützung für sechs VIA Chipset South Bridges. »Mit diesem Ansatz der Treiber-Unterstützung erweitern wir unseren Beitrag für die Open-Source-Community, in dem wir ein wertvolles Software-Element auf unsere Silizium-Plattformen bringen«, kommentierte Steve Charng, Head of Software Development, VIA Technologies, Inc.

Die neuesten Quellcoces sind als Download in der VIA Arena, der Ressource für technischen Support und Informationen zu VIA-Produkten, verfügbar.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung