Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 18. April 2005, 23:25

Software::Distributionen

Libranet 3.0

Nach fast zwei Jahren ist eine neue Version der auf Debian basierenden Distribution Libranet GNU/Linux mit der Versionsnummer 3.0 erschienen.

Die in der Gegend von Vancouver/Kanada angesiedelte Firma Libra Computer Systems Ltd. vertreibt seit 1999 dieses System, das die Robustheit und technische Brillanz von Debian mit einfacher Installation, automatischer Hardware-Erkennung und einfachen Konfigurationstools verbindet. Libranet ist universal und auf Heimbenutzer ebenso ausgelegt wie auf Firmenbenutzer und Server.

Das Installationsprogramm soll dem Benutzer einen Großteil der Arbeit abnehmen und die unterstützte Hardware weitgehend automatisch erkennen und konfigurieren. Erwähnenswert ist darüber hinaus das weiterentwickelte Konfigurationstool »xadminmenu«.

Der Kern von Libranet besteht aus einem Schnappschuss von Debian 3.1. Welche Pakete im Einzelnen in Libranet enthalten sind, wurde bisher nicht allgemein bekannt gegeben. Auf jeden Fall setzt Libranet auf einen Kernel 2.6.x und die Pakete sind kompatibel mit Debian. Libranet-Kunden, die bereits einen Blick in das Paketarchiv werfen konnten, berichten, daß auch einige Ubuntu-Pakete verfügbar sind.

Libranet 3.0 nimmt fünf CDs (je 700 MB) oder eine DVD ein und kann online gekauft werden. Gegenüber der Vorversion, die auf zwei CDs Platz fand, ist der Umfang erheblich gewachsen. Die CDs sollen etwa ab Ende Mai zur Verfügung stehen. Der Preis ist 99,95 USD plus Versandkosten. Ein Update ist für 74,95 USD möglich. In diesem Preis ist Support per E-Mail enthalten. Zudem stehen ein Forum und eine Support-Datenbank zur Verfügung und die Distribution darf auf beliebig vielen Rechnern installiert werden. Wer nicht auf die CDs warten will, kann für 10 USD weniger auch einen Download-Zugang erhalten. Die alte Version 2.8.1 ist als Free Edition immer noch als kostenloser Download verfügbar.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung