Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 19. April 2005, 23:30

Software::Distributionen::Canonical

Ubuntu Linux auf HP-Notebooks

Der Heise-Newsticker meldet, daß HP eine angepaßte Version von Ubuntu Linux entwickeln läßt, die die Hardware mehrerer Notebooks vollständig unterstützt.

Es soll sich um die Modelle nx6110, nc6120, nc6220, nc6230 und nc6000 handeln, die bei HP als dünne und leichte Business-Notebooks angeboten werden. Auch das Subnotebook nc4200 soll damit laufen, da es die gleiche Hardware aufweist. Bei allen Geräten sollen LAN, WLAN, Modem und Sound, PCMCIA, Infrarot, FireWire und Bluetooth funktionieren, sofern vorhanden. Die 3D-Beschleunigung des Intel-Chipsatzes Mobile 915 soll funktionieren, der Betrieb von zwei Bildschirmen, die Hotkeys und ACPI einschließlich Suspend to Disk und Suspend to RAM ebenso.

Der Haken an der Sache ist, daß Ubuntu Linux nicht vorinstalliert wird. Wer auf Windows verzichten will, bekommt die Geräte mit vorinstalliertem FreeDOS. Eine Ubuntu-CD soll beiliegen. Das heißt, daß man die Linux-Installation selbst vornehmen muß. Erfahrungsgemäß dauert dies weniger als eine Stunde und ist problemlos. Mit der speziell angepaßten Version von Ubuntu, die HP anfertigen läßt, sind noch weniger Probleme zu erwarten. Abgesehen von den speziellen Treibern soll die mitgelieferte Version von Ubuntu aber nicht geändert werden, so daß eine der größten Stärken der Distribution, das Programm apt und der Zugriff auf das Online-Archiv von über 18.000 Softwarepaketen, erhalten bleibt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung