Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 25. April 2005, 15:20

Unternehmen

Neue Linux-Zentren von Novell in Nürnberg eröffnet

Novell hat am vergangenen Freitag die Linux-Zentren »Executive Briefing Center« sowie »Porting & Migration Center« in Nürnberg eröffnet.

Neben hochrangigen Politikern waren rund 130 Novell-Partner, Kunden und Unternehmer aus der Region der Einladung in die neuen Räumlichkeiten am Standort des Novell-Geschäftsbereichs SUSE LINUX gefolgt. Im Porting & Migration Center und im Executive Briefing Center finden Unternehmen und Novell-Partner aus ganz Europa Ressourcen und Fachleute, die sie bei wirtschaftlichen und technischen Fragen in Zusammenhang mit ihrer IT-Infrastruktur unterstützen.

Der bayerische Innenminister Dr. Günther Beckstein bedankte sich bei Novell für die Entscheidung, die beiden Linux-Zentren in Bayern einzurichten. Die Bayerische Regierung wird alles dafür tun, damit sich die Linux-Pinguine auch weiterhin in Franken wohl fühlen, so Beckstein weiter. Die Regierung hat die Region Nürnberg kürzlich in die Cluster-Vorlage für das Thema Linux/Open Source aufgenommen und die Standortwahl so unterstützt. Auch Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, zeigte sich sehr erfreut und erhofft sich deutliche Wachstumsimpulse von den beiden Kompetenzzentren.

Im Executive Briefing Center können Novell Kunden mit Führungskräften und Experten von Novell über ihre Anforderungen sprechen und geeignete Lösungen direkt vor Ort ausprobieren. Technische Mitarbeiter der Unternehmen und Softwarehersteller erfahren im Porting & Migration Center mehr über die Möglichkeiten, die ihnen Linux bietet. »Es ist das erste derartige Novell-Center in der Region EMEA und Teil des globalen Porting and Migration Network aller Linux- und Open Source-Anbieter«, schreibt Novell.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 7 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung