Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 11. November 1999, 00:06

Linux stabiler als NT

Was wir alle seit Jahren wissen, wollte die Redaktion von Sm@rt Reseller offenbar nicht glauben.

Nun ist sie eines besseren belehrt. In einem 10-monatigen Vergleichstest zwischen Caldera, Red Hat und Windows NT SP3, jeweils auf einem Pentium-Rechner mit 100 MHz, stellte sich NT als klarer Verlierer heraus. NT crashte im Durchschnitt alle 6 Wochen, die beiden Linux-Rechner kein einziges Mal.

Es werden auch die Schwächen von Linux analysiert, die laut Artikel im Business-Einsatz und bei den Desktop-Applikationen liegen.

Der längliche Artikel macht auch einen recht spekulativen Vergleich der Kosten eines Netzwerks mit 50 Rechnern unter Linux oder NT im ersten Jahr. So werden die Kosten für den Netzwerkverwalter unter Linux mit $75000 beziffert, unter NT mit $100000. Warum sollte ein Linux-Admin weniger verdienen als ein NT-Admin? Das geht aus dem Artikel nicht hervor. Es ist jedoch zu vermuten, daß ein NT-Admin mit einem 50-Rechner-Netz voll ausgelastet wäre, während es für einen Linux-Admin nicht einmal ein Halbtagsjob wäre.

Außerdem wurden in der Rechnung nur die Kosten für das Betriebssystem, nicht jedoch für weitere Software berücksichtigt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 3 || Alle anzeigen || Kommentieren )
ne (ne, Do, 25. November 1999)
Nicht ganz richtig... (Andreas Spengler, Do, 11. November 1999)
Slightly offtopic, ... (but WinNT related) (Mosh, Do, 11. November 1999)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung