Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 25. April 2005, 19:25

Software::Distributionen::Debian

Debian Sarge für AMD64 kommt separat

Das Debian-AMD64-Team hat die Herausgabe einer AMD64-Version von Sarge geplant.

Popularity-Contest zeigt AMD64 als zweitbeliebteste Architektur

Popularity-Contest zeigt AMD64 als zweitbeliebteste Architektur

Ende letzter Woche verkündete das AMD64-Portierungsteam, dass sich die Mehrheit aller Pakete, die mit Debian GNU/Linux Sarge erscheinen sollen, ohne Änderungen auf auf AMDs 64-Bit-Architektur kompilieren lassen. Für viele der wenigen Problemkinder stehen bereits Patches zur Verfügung, die das Problem beheben, oder das Problem existiert auch auf weiteren Architekturen.

Aus verschiedenen Gründen wird die Architektur allerdings kein offizieller Bestandteil der nächsten Debianversion: Das Debian-Sicherheitsteam müsste die neue Architektur pflegen, sobald sie mit Sarge herauskommt, zudem sei der Platz auf den Servern knapp. Einige Server enthalten jedoch sowohl Debians Original- als auch die AMD64-Quellen - eine Aufnahme der AMD64-Architektur und die damit verbundene Benutzung gemeinsamer Quellpakete könnte daher sogar Platz einsparen.

Laut der heute erschienenen Zusammenfassung eines IRC-Treffens entschieden sich die Portierer dafür, eine AMD64-Version gemeinsam mit Sarge - auf dessen Quellpaketen basierend - herauszugeben und eigenständig für die Sicherheit zu sorgen, indem automatisch die Änderungen übernommen werden, die das Sicherheitsteam für andere Architekturen durchführt. Der Ankündigung liegt außerdem die Liste der noch problematischen Pakete bei.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung