Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 8. Mai 2005, 11:47

Software::Entwicklung

Apache-lizenzierte Java-Version angekündigt

Geir Magnussen von der Apache Software Foundation hat auf der allgemeinen Incubator-Mailingliste das Projekt Harmony angekündigt, welches sich zum Ziel gesetzt hat, eine unter der Apache Software License 2.0 stehende virtuelle Java-Maschine zu entwickeln.

Das angekündigte Projekt soll kompatibel zur aktuellen Version 5.0 der J2SE sein. Weiterhin streben die Entwickler eine offizielle Zertifizierung an, ähnlich wie es im J2EE-Bereich für JonAS, JBoss und Geronimo gehandhabt wird. Vereinfacht gesagt ist eine solche Zertifizierung notwendig, um das Projekt offiziell »Java« nennen zu dürfen.

Für Verwirrung sorgte indes eine FAQ, die den Anschein erweckte, dass Apache Harmony die umfangreiche Java-Klassenbibliothek von Grund auf neu programmieren wolle, ohne dabei auf vorhandene Quellen wie GNU Classpath zu setzen.

Tatsächlich befinden sich aber unter den Unterstützern von Harmony neben dem Maintainer von GNU Classpath auch Entwickler von Kaffe und GCJ. Von allen Beteiligten gibt es darüber hinaus Willensbekundungen, um eine Zusammenarbeit zu ermöglichen. Die in der FAQ befindlichen Aussagen dienen allerdings nur als Basis für eine Apache-interne Diskussion und sollten daher nicht als endgültig betrachtet werden.

Die jüngsten Ereignisse sind der vorläufige Höhepunkt einer bereits mehrere Monate dauernden schrittweisen Annäherung zwischen GNU- und Apache-Entwicklern. Im Frühjahr 2004 hatte die Einschätzung der Apache Software License 2.0 als GPL-inkompatibel für Verstimmungen zwischen beiden Organisationen gesorgt, und das Problem konnte vorerst nicht behoben werden. Durch eine gemeinsame Initiative aus den Reihen der Entwickler wurden die Gespräche zwischen den Büros wieder aufgenommen und es wird erwartet, dass nun die Schwierigkeiten überwunden werden können.

Das taufrische Apache Harmony befindet sich momentan auf der Suche nach weiteren Unterstützern, die sich an der offenen Diskussion um das Projekt beteiligen möchten. Interessierte mögen sich daher auf der vorläufigen Mailingliste harmony-dev@incubator.apache.org des Projektes eintragen. Hinweise hierzu liefert die Mailinglisten-Seite. (TheBohemian/demon)

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung