Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 9. Mai 2005, 17:30

Unternehmen::Personalien

Richard Seibt verlässt Novell

Richard Seibt, seit November 2002 Chef von SUSE und nach der Übernahme durch Novell als Präsident von Novell EMEA zuständig, verlässt das Unternehmen.

Wie Novell heute bekannt gab, verlässt der EMEA-Chef (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) Richard Seibt das Unternehmen. Seibt übernahm die Position des Chairman bei Novell-EMEA erst Anfang Februar des vergangenen Jahres. Zuvor führte der Manager die Geschicke des deutschen Distributors SUSE. Die bisherigen Aufgaben übernimmt Ron Hovsepian, Präsident für »Worldwide Field Operations« bei Novell.

Mit dem Weggang von Seibt verlässt binnen wenigen Monaten ein weiterer hochrangiger Manager das Unternehmen. Erst vor wenigen Tagen verließ Horst Nebgen, bisheriger Chef von Novell Deutschland, das Unternehmen. Zuvor sind aus dem Unternehmen Chris Stone, laut Heise »der energische Novell-Manager, der mit Schwung den Umbau zur Linux-Firma einleitete«, und Alan Nugent, »der Cheftechniker« ausgeschieden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung