Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 9. Mai 2005, 18:16

Unternehmen

Michael Dell investiert in Red Hat

Der Milliardär Michael S.

Dell, Gründer des Computer-Hersteller Dell Inc., investiert knapp 100 Millionen US-Dollar in den US-amerikanischen Distributor Red Hat.

Die Entwicklung von Dell könnte das Drehbuch für einen Hollywood-Film über den amerikanischen Traum sein. Bereits 1984 gründete der heute 40-jährige Michael S. Dell vor den Toren der texanischen Hauptstadt Austin das Unternehmen. Innerhalb von 20 Jahren stieg Dell Inc. zum größten Hersteller von Personal Computern der Welt auf.

Wie nun bekannt wurde, legt Michael S. Dell einen Teil seines Geldes in den amerikanischen Distributor Red Hat an. Der Milliardär mit einem geschätzten Vermögen von über 14 Milliarden US-Dollar wird knapp 100 Millionen US-Dollar in den Distributor investieren. Analysten gehen allerdings davon aus, dass Dell weder als Firma noch als Person an einer Übernahme von Red Hat interessiert sind. »Dell hat noch nie eine Software-Firma aufgekauft«, so Katherine Egbert, Analystin von Jefferies & Co gegenüber dem Triangle Business Journal.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung