Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 11. Mai 2005, 10:23

Unternehmen

Mepis Linux steigt in den Unternehmensmarkt ein

Mepis Linux wird durch eine Partnerschaft mit der New Yorker Firma Technalign eine kommerzielle Variante von Mepis Linux auf den Markt bringen und versucht im Bereich kleiner Unternehmen mit einem Unternehmens-Desktop Fuß zu fassen.
Von ThomasS

Bei Mepis Linux handelt es sich um eine laut Distrowatch sehr beliebte Distribution, die auf Debian aufbaut und sich besonders dem Desktop verschrieben hat. Besonders beliebt ist diese Distribution wegen ihrer unkomplizierten Installation und Administration für Neueinsteiger.

Lange war Warren Woodford Dreh- und Angelpunkt bei der Entwicklung von Mepis Linux. Seit etwa einer Woche allerdings gibt es nun offiziell eine Partnerschaft mit Techalign, die zukünftig Mepis Linux im Bundle mit ergänzender Software anbieten wird. Die New Yorker Firma Techalign ist bereits länger auf dem amerikanischen Linuxmarkt aktiv und zählt zu den Hauptpartnern des französischen Distributors Mandriva in den Staaten.

Über den Support von Mandriva-Produkten hinaus wird Techalign nun künftig auch Mepis Linux für kleine Unternehmen und den Heimbereich anbieten. Die Weiterentwicklung und der Vertrieb von Mepis wird sich insbesondere auf den Unternehmens-Desktop konzentrieren. Daher wird Techalign Mepis Linux z.B. mit kommerziellen Programmen wie Win4Lin, Versora Progression Desktop, einem Migrationstool von Windows zu Linux und dem Backup-Programm BrightStor ARCServe von Computer Associates Inc. gebündelt verkaufen.

Bei Techalign ist sich Geschäftsführerin Dianne Ursini gewiss, dass Mepis Linux den intuitivsten und innovativsten Desktop zu bieten hat. Der Vertrieb des Mepis Business-Desktops wird über die 230 Filialen von Technalign in den Vereinigten Staaten abgewickelt werden.

Besondere Vorteile sieht man auch im Mepis-Projekt in der neuen Partnerschaft, von der man sich insbesondere neue Impulse für die Verbesserung von Mepis Linux und die Entwicklung neuer Produkte für die Distribution erhofft.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung