Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 12. Mai 2005, 00:04

Software::Groupware

Kolab-Konsortium aus der Taufe gehoben

Die große Nachfrage nach Kolab hat die in der Entwicklung beteiligten Unternehmen Intevation GmbH und Klarälvdalens Datakonsult AB dazu bewogen, das Kolab-Konsortium zu gründen.

Die Groupware-Lösung Kolab ist durch Zusammenarbeit von Unternehmen, unabhängigen Entwicklern und Kunden entstanden. Ursprünglich für ein Pilotprojekt einer deutschen Bundesbehörde entwickelt, ist die freie Software Kolab in Version 1.0.x (Kolab-1) als Ersatz für Exchange schon früh in vielen Unternehmen zum Einsatz gekommen. Mit Kolab-2 erfolgt nach Aussagen der Entwickler ein Quantensprung in Richtung Flexibilität, Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit.

Um die Unternehmensnachfrage nach Kolab befriedigen zu können, haben nun die Intevation GmbH und Klarälvdalens Datakonsult AB das Kolab-Konsortium aus der Taufe gehoben. Es wird sich um die Weiterentwicklung des Kolab-Servers und der Kolab-Klienten für den professionellen Einsatz kümmern. Voraussichtlich wird das Qualitätsmanagement zu den wichtigsten Aufgaben des Konsortiums zählen. Der entwickelte oder korrigierte Code wird dem Kolab-Projekt zugeführt. Neben Entwicklung und Beratung zielt das Kolab-Konsortium vor allem darauf ab, Wartungsverträge für Support zu verkaufen. Kunden sichern sich damit die Weiterentwicklung, Sicherheitsupdates und den reibungslosen Einsatz von Kolab.

Kolab unterscheidet sich nicht nur im technischen Ansatz von anderen Groupware-Lösungen, sondern auch in der Art der Zusammenarbeit, da hier mehrere Entwicklungsteams kooperieren. Es handelt sich um die Entwickler von Kolab selbst, das Entwicklungsteam von KDE und die Entwickler des Outlook-Plugins. Der KDE-Client für Kolab-1, Kontact, besteht aus den KDE-Komponenten KMail, KOrganizer, KAddressbook, KNotes, KNode und KitchenSync, alle integriert unter einer zusammenfassenden Komponente.

Die Entwicklung von Kolab-2 ist schon weit fortgeschritten. Seit wenigen Tagen sind Release-Kandidaten des KDE Kolab-2 Clients und des Kolab-2 Servers verfügbar.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 30 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: OT Re: Quantensprung (gerd, Sa, 14. Mai 2005)
Re: wenn jemand einen Windoze PC hat ... (KMail-Fan, Fr, 13. Mai 2005)
Re[6]: kde vs vs (erkules, Do, 12. Mai 2005)
Re[5]: kde vs vs (derKenner, Do, 12. Mai 2005)
Re[4]: kde vs vs (Ralph Miguel, Do, 12. Mai 2005)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung