Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 27. Mai 2005, 11:55

Software::Datenbanken

Testaufruf für Firebird Alpha 2.0

Das Firebird-Projekt hat ein neues Release der Datenbank-Engine Firebird zum Herunterladen und Testen freigegeben.
Von ThomasS

Firebird ist eine freie relationale Datenbank mit vielen ANSI-SQL99 Features für Linux, andere kommerzielle Unixe und Windows, die von Freiwilligen aus dem von Borland freigegebenen Interbase 6 entwickelt wurde. Das neue Alpha-Release bringt eine ganze Reihe unter anderem tiefgreifender Veränderungen mit sich:

  • 64bit-Unterstützung
  • Aufhebung des 3 GB-Limits für Tabellen
  • Bugcheck für Log-Fehlermeldungen schließt nun Dateiname und Zeilennummer ein
  • Routinen zur Kontrolle interner Strukturen (z.B. DSQL node tree, BLR, DYN) wurden aktualisiert
  • Änderungen des WNET-Protokolls

Weitere Änderungen lassen sich der gezippten PDF-Datei des Projekts entnehmen.

Alle interessierten Nutzer von Firebird sind aufgerufen das Alpha-Release 2.0 ausgiebig zu testen und Fehler an das Projekt zu melden. Auf Grund der hohen Qualitätsansprüche des Projekts soll zunächst das 2.0-Release freigegeben werden, denn für Version 3.0 haben die Autoren von Firebird eine Verschmelzung von Firebird mit der Volcano-Codebasis geplant. Das Parallelprojekt Volcano ist dem hauptsächlich dem Re-Design von Firebird gewidmet und hat mittlerweile den Status "allgemein benutzbar" erreicht. Sobald das Projekt Firebird 2.0 Final erreicht hat, wird man sich der Verschmelzung der Codebasen von Firebird und Volcano widmen. Das Ergebnis dieser Bemühungen, Firebird 3.0, soll unter anderem volle Unterstützung für SMP und eine einheitliche Architektur, d.h. keine getrennten Builds mehr für Classic/SuperServer/Embedded, spendiert bekommen.

Wer an betreuten Feldtests teilnehmen möchte, kann sich unter dieser Adresse dafür anmelden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung