Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 8. Juni 2005, 23:16

Gemeinschaft::Personen

Bruce Perens wechselt zu Sourcelabs

Bruce Perens hat angekündigt, als Vizepräsident für Entwickler-Angelegenheiten und (Open-Source-) Politik zu der Firma Sourcelabs zu wechseln.

Bruce Perens gilt als einer der Wortführer der Open-Source-Gemeinschaft, dessen Rat in Angelegenheiten freier Software gern gehört wird. Er war zeitweise Debian-Projektleiter und arbeitet heute noch bei Debian mit. 1998 gründete er mit Eric Raymond und anderen die Open Source Initiative (OSI). Von Dezember 2000 bis August 2002 war er als Open-Source-Evangelist bei HP, eine Rolle, die er wegen Meinungsverschiedenheiten aufgab. Danach war er als freier Berater tätig und gründete Ende 2003 das Projekt UserLinux, das in letzter Zeit aber unter anderem durch die Veröffentlichung von Ubuntu nur noch wenig Aufmerksamkeit genoß.

In einem Interview mit NewsForge versicherte Perens jedoch, daß es mit UserLinux jetzt vorangehen werde. Offenbar war das Warten auf die Freigabe von Debian Sarge der Hauptgrund für die geringe Aktivität bei UserLinux. Doch nun soll es bald die erste offizielle Version von UserLinux geben. Anders als Ubuntu setzt sich UserLinux direkt aus einer Untermenge der Debian-Pakete zusammen. Daher machte es für Perens keinen Sinn, eine nicht offiziell freigegebene Debian-Version als Basis zu nehmen.

Perens' sonstige Verdienste sind in einem Artikel bei Sourcelabs zusammengefaßt. Auch in seinem neuen Job will sich Perens mindestens die Hälfte seiner Zeit mit den Gefahren auseinandersetzen, die Open Source bedrohen. Dazu gehören auch die Softwarepatente, die in Europa paradoxerweise auch von den angeblichen Open-Source-Freunden IBM und HP befürwortet werden.

Die Firma Sourcelabs hat sich zum Ziel gesetzt, freie Software für den Einsatz in Firmen zu testen, zu stabilisieren und Support dafür zu leisten. Ihr Schlagwort für diesen Ansatz heißt "Verläßliche Open-Source-Systeme". Als erstes Produkt dieser Art hat Sourcelabs die Kombination Apache, PHP, MySQL auf mehreren Linux-Distributionen getestet und zertifiziert.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung