Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 21. Juni 2005, 10:56

Software::Entwicklung

Freie Software zur Überwindung der digitalen Kluft

Die International Open Source Network Initiative (IOSN) hat einen Bericht veröffentlicht, der sich mit der Bedeutung freier Software im Hinblick auf ihren Beitrag zur Überwindung der digitalen Kluft im asiatisch-pazifischen Raum beschäftigt.
Von ThomasS

Die IOSN ist eine Initiative der asiatisch-pazifischen Sektion des United Nations Development Programme (UNDP), das sich der Förderung der Selbsthilfe in Entwicklungsländern in der Form des Asia-Pacific Development Information Programme (APDIP) verschrieben hat. Das APDIP beruht auf der Leitlinie "Freie Software für alle". Im Rahmen des APDIP veröffentlicht die IOSN praktische Tools, Informationsmaterialien wie Howtos oder Praxisführer, Schulungsmaterialien und Live-CDs für GNU/Linux als Beitrag zur Überwindung der digitalen Kluft, schreibt Richard M. Stallman in seinem Vorwort der IOSN-Veröffentlichung. In der Einführung ihres Papers "Free/Open Source Software: Localization" betonen seine Autoren Souphavanh und Karoonboonyanan, dass gerade freie Software durch die generelle Möglichkeit ihrer sprachlichen Anpassung immer weiteren Bevölkerungsschichten den Zugang zur digitalen Welt ermöglicht. In vielen Ländern des asiatisch-pazifischen Raumes ist der Zugang zum Computer den meisten Menschen verwehrt, da im Umgang mit Computern meist schon wegen fehlender Übersetzungen von Menüs oder Online-Hilfen in die eigene Sprache scheitern.

Unter der Vielzahl von behandelten Themen finden sich Beschreibungen zu lokalen Initiativen im asiatisch-pazifischen Raum, etwa aus Thailand oder Kambodscha. Ergänzt werden diese Beschreibungen durch Fallstudien, Empfehlungen zu technischen Aspekten und Schritte zur Anpassung an lokale kulturelle Begebenheiten. In zwei abschließenden Anhängen finden sich praktische Tips und Hinweise auf technische Schlüssselkonzepte und zur konkreten Durchführung der Lokalisierung.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung