Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 29. Juni 2005, 13:09

Software::Web

Web-Autoring-Suite Nvu 1.0 freigegeben

Knapp 16 Monate nach Ankündigung der [a 0.6431]ersten Version von Nvu[/a], einer Web-Autoring-Suite für Linux, Mac OS X und Windows, stellte Lindows die Applikation in einer stabilen Version vor.

Web-Autoring-Suite Nvu in der Version 1.0

Mirko Lindner

Web-Autoring-Suite Nvu in der Version 1.0

Nvu - ausgesprochen »N view« - ist eine Stand-Alone-Weiterentwicklung der Mozilla-Komponente Composer, basierend auf der Gecko-Engine von Mozilla. Die Anwendung verspricht durch ihre Einfachheit und ihren Funktionsreichtum eine Alternative zu gestandenen Programmen aus dem Hause Microsoft oder Macromedia unter Linux zu sein.

Im Gegensatz zum Mozilla Composer, der bereits in seiner Grundfunktionalität die Erstellung von Seiten im WYSIWYG (What You See Is What You Get)-Verfahren ermöglicht, stellt Nvu eine separate Applikation dar, die um eine Vielzahl neuer Funktionen erweitert wurde. So bietet Nvu einen FTP-Client, bessere Farbauswahl, Unterstützung von Tabs, Formular-Unterstützung sowie einen CSS-Editor an.

Nvu unterstützt Erweiterungen sowie Themes. Spezielle Wörterbücher erlauben zudem bereits bei der Erstellung einer Seite, die Rechtschreibprüfung zu nutzen. Zahlreiche deutsche Erweiterungen finden Interessenten auf der Seite nvu.erweiterungen.de. Englische Erweiterungen für Nvu sind dagegen auf nvuext.mozdev.org zu finden.

Die aktuelle Version 1.0 von Nvu kann ab sofort vom Server des Herstellers bezogen werden. Die Applikation ist sowohl im Quelltext als auch als bereits compiliertes Paket für Linspire 5.0, Fedora Core 3 oder Mandriva 10.1 verfügbar. Ferner stellt Linspire weitere Pakete für Mac OS X und Windows zum Download bereit.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung