Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 4. Juli 2005, 11:31

Software::Security

Rechtliche Absicherung gewinnt beim Einsatz von Open Source Bedeutung

Eine neue Studie der IDC Global Software Business Strategies zeigt, dass viele amerikanische IT-Unternehmen als Folge der Rechtsstreitigkeiten zwischen SCO und IBM zunehmend Open-Source-Software (OSS) als Problem einstufen.
Von ThomasS

Die neue Studie von 200 amerikanischen IT-Firmen, so unterstreicht Stephen Graham, Vizepräsident der IDC, zeige, dass viele Unternehmen als Folge der anhaltenden rechtlichen Streitigkeiten zwischen SCO und IBM, aber auch darüber hinaus, sich über die rechtlichen Risiken des Einsatzes von Open Source zunehmend Klarheit verschaffen wollen, berichtet die Salt Lake Tribune. Als Grund sieht Graham vor allem den SCO-IBM-Konflikt, der in seiner Höhe auch andere Firmen aufgeschreckt hätte. Dies wirft natürlich die Frage auf, wie sich die Lizenzierung von Open Source künftig gestalten sollte, um dem Bedürfnis einer rechtlichen Absicherung der Nutzer entgegen zu kommen. Diese Problematik verschärft sich nach Ansicht der Autoren der Studie auch noch durch die unübersehbare Neigung von Firmen, sich immer mehr Software im globalen Maßstab patentieren zu lassen.

Erste Reaktionen auf die Studienergebnisse kommen vom Linux-Distributor Novell, der in Anlehnung an die Ergebnisse sein eigenes Absicherungsprogramm für Kunden gegen solche rechtlichen Risiken hervorstreicht: "Es ist eigentlich mehr ein Problem des IT-Managements als von Open Source", sagte ein Sprecher von Novell. Die Kunden wollten durch die Hersteller abgesichert sein und genau dies tue Novell auch für seine Kundschaft.

Bruce Perens, Gründer des UserLinux-Projekts und ehemaliger Leiter des Debian-Projekts, kommentierte die Ergebnisse aus Sicht der freien Software mit den Worten: "Es ist ziemlich schlecht für Kunden, wenn die Hersteller Innovationen durch rechtliche Optionen ersetzen. Sie täten besser daran, auf der Basis von Qualität und Funktionalität ihrer Produkte zu konkurrieren, statt durch Missbrauch des Patent-Systems sich gegenseitig aus dem Markt zu verdrängen und Monopole aufzubauen."

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung