Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 11. Juli 2005, 19:11

Software::Groupware

Open Source Groupware Challenge

Demnächst findet die Open Source Groupware Challenge 2005 in Stuttgart statt, ein Ereignis bei dem sich verschiedene Groupware-Lösungen aus dem Open-Source-Bereich selbst präsentieren und sich mit kommerziellen Lösungen messen wollen.
Von ThomasS

Die unter anderem auch vom Linux-Magazin und dem Linux-Verband unterstützte Veranstaltung wird am 13. Juli 2005 im Stuttgarter Literaturhaus stattfinden. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, die drei Open Source Groupware-Systeme exchange4linux, Kolab und WICE im detaillierten Vergleich zu präsentieren. Die Veranstalter haben als Zielgruppe die IT-Entscheider im Blick, für die es relevante Informationen zu verschiedenen Details der drei Systeme liefern sollen. Als Redner werden unter anderem Tom Schwaller als Technischer Direktor Linux Solutions Group e.V. und Elmar Geese vom Linux-Verband erwartet, letzterer wird die Eröffnungsrede halten.

Dabei greift die Veranstaltung auf Erfahrungsberichte und praktische Tipps von Anwendern aus der Praxis zurück. Zu erwarten sind auch Live-Demos und Ausstellungen von Open-Source-Herstellern, ein aktueller Überblick über den Markt für Open-Source-Lösungen und letztlich ein Vergleich von offenen mit proprietären Systemen. Den krönenden Abschluss wird ein Panel zum Thema: »Haben proprietäre Groupware-Systeme ausgedient?« und ein geselliges Ende bilden. Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, wird um vorherige Anmeldung gebeten. Die Open Source Groupware Challenge findet zwischen 13.00 und 17.30 Uhr statt und kostet 95 EUR Eintritt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung