Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 12. Juli 2005, 21:30

Linux bekommt gute Sicherheitsnoten

In einer Umfrage, die InformationWeek Research über Linux und Open Source durchführte, bekam Linux gute Noten für Sicherheit.

Die Daten von InformationWeek Research beruhen auf den Antworten von 439 IT-Profis. Nur 6% von 225 Installationen berichten von Sicherheitsproblemen, die durch den Linux-Einsatz auf ihren Servern verursacht wurden, im Jahr zuvor waren noch 11% dieser Ansicht. 6% von 165 Linux-PC-Anwendern schreiben Linux ein Sicherheitsproblem zu, ein Prozentpunkt weniger als im Vorjahr.

Wenig Einigkeit herrscht in der Frage, warum Linux als so sicher angesehen wird. Manche Teilnehmer glauben, daß die große Entwicklergemeinschaft dafür verantwortlich ist, andere führen es auf die nahe Verwandtschaft zu Unix zurück, das von Grund auf unter dem Aspekt der Sicherheit entworfen wurde.

Auffallend ist noch, daß fast nur Vertreter großer Firmen (mit einer Mrd. US-Dollar Jahresumsatz oder mehr) auf die angegebenen Sicherheitsprobleme stoßen. Bei den kleinen und mittleren Unternehmen sind solche Probleme weitgehend unbekannt.

Über die Hälfte der befragten Unternehmen läßt die Linux-Systeme von eigenem Personal betreuen. Nur 4% verlassen sich ganz auf externe Dienstleister, 20% tun dies teilweise. 19% bilden ihre Mitarbeiter für die Betreuung der Linux-Rechner fort.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung