Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 18. Juli 2005, 12:13

Software::Groupware

Open-Xchange für Red Hat

Open-Xchange liefert ab August ihren Open-Xchange Server 5 mit kommerziellem Support, Wartung und Konnektoren für die Serverprodukte von Red Hat.

open-xchange.com

Entsprechend der Partnerschaftsvereinbarung ist der Open-Xchange Server jetzt zertifiziert für den Red Hat Enterprise Server sowie die Red Hat Application Server Plattform. Red Hat wird Open-Xchange Inc. außerdem als Teil des "Software Partner Agreement" mit Open-Source-Technologie und -Services zum Vertrieb mit Open-Xchange-Produkten beliefern. Open-Xchange liefert im Gegenzug Software-Bundles für Neukunden und Upgrade-Optionen für Bestandskunden, die vom Suse Linux Openexchange Server auf die Plattformen von Red Hat migrieren möchten.

Die Groupware Open-Xchange ermöglicht Termine, Kontakte, Aufgaben, E-Mails, Bookmarks, Dokumente und viele weitere Daten zu speichern und mit anderen auszutauschen. Alle Funktionen können über jeden beliebigen Browser genutzt werden. Produkte von proprietären oder Open-Source-Drittanbietern bindet Open-Xchange über verschiedene Schnittstellen wie WebDAV, LDAP, ICAL oder HTTP/S ein. Der Open-Xchange Server basiert auf Open-Source-Daemons und -Diensten: u.a. auf einem Webserver wie Apache, einem Applicationserver wie Tomcat, einer Datenbank wie PostgreSQL, einem Directoryserver wie OpenLDAP oder einem Mailserver wie Cyrus.

Interessenten können die unter der GNU Public License (GNU GPL) stehende Community-Version der Open-Xchange Server-Lösung frei herunterladen. Die Archiv-Datei kann vom Server des Projektes bezogen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung