Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 18. Juli 2005, 22:58

Software::Grafik

Scribus 1.3.0 freigegeben

Das Scribus-Team hat Version 1.3.0 des freien DTP-Programmes freigegeben, die eine »Technology Preview« für die nächste offizielle Version darstellt.

Franz Schmid, Initiator des Scribus-Projektes und einer der Hauptentwicker

Mirko Lindner

Franz Schmid, Initiator des Scribus-Projektes und einer der Hauptentwicker

Obwohl es sich um ein »Technology Preview« handelt und damit im Prinzip keinerlei Funktionsgarantien gegeben werden können, ist das Programm zum jetzigen Zeitpunkt nach Angaben der Entwickler »stabil und benutzbar«.

Gegenüber der Ende August 2004 erschienenen Version 1.2.0 bringt Scribus 1.3.0 viele Verbesserungen sowohl für professionelle Anwender als auch für Einsteiger. Es soll schneller geworden sein, mehr Barrierefreiheit für behinderte Anwender bringen und die Arbeitsabläufe optimieren.

Intern hat sich bei Scribus ebenfalls viel getan, und weitere tiefgreifende Änderungen werden bis zur nächsten offiziellen Version noch eingefügt. Bereits implementiert sind beispielsweise ein neues verbessertes System für das Rückgängigmachen von Aktionen, einfacher zu verwendende Einstellungen für einzelne Dokumente oder die ganze Anwendung, ein Zwischenspeicher für Objekte, die Möglichkeit, Inhaltsverzeichnisse zu erzeugen, Verifikation von Dokumenten vor dem Ausdrucken oder Exportieren in PDF, mehr professionelle DTP-Features, neue Bildeffekte und Unterstützung von PDF 1.5.

Teilweise implementiert sind unter anderem eine Portierung auf Mac OS X, bessere Unterstützung für Bildformate mit CMYK oder 16 Bit pro Grundfarbe, bessere ICC-Farbverwaltung für diese Bildformate und ein neues Dateiformat, das zur Zeit noch eine Erweiterung des bisherigen darstellt, aber offenbar komplett neu implementiert werden soll.

Der Download von Scribus ist von SourceForge oder scribus.org.uk möglich.

Scribus ist ein DTP-Programm für Linux, das PDF-Dateien und interaktive PDF-Formulare direkt erstellen kann. Es unterstützt Layer, PDF-Bookmarks, Styles und Templates. Bei der Erstellung von PDF-Dateien ermöglicht Scribus zudem, automatisch Vorschau-Bilder zu generieren sowie Auflösung und Kompression einzustellen. Zu den weiteren Stärken der Anwendung zählen die einfache Bedienung sowie eine immer wachsende Benutzergemeinde, die bei Problemen allen Benutzern stets mit Rat zur Seite steht.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung