Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 20. Juli 2005, 08:07

Software::Distributionen::Mandriva

Mandriva 2006 Beta1

Die erste Betaversion von Mandriva Linux 2006 steht auf verschiedenen FTP-Servern zum Download bereit.

Offiziell ist diese öffentliche Betaversion noch nicht angekündigt worden. Die Ankündigung wird für die nächsten Tage erwartet. Auf Tuxmachines.org ist eine kurze Vorstellung der Betaversion erschienen. Dieser zufolge hat die Distribution keine großen Technologiesprünge gemacht. Eine Ausnahme ist die Integration von GCC 4.0, wobei vermutlich alle Pakete mit GCC 4.0 compiliert wurden. Zahlreiche Softwarepakete wurden aktualisiert und reflektieren überwiegend den neuesten Ausgabestand. So sind KDE 3.4.1 und GNOME 2.10.2 enthalten. Von der Fusion mit Conectiva und dem Kauf von Lycoris ist nach Angaben des Testers noch nichts zu sehen. Allerdings können bis zur endgültigen Version noch einige Dinge hinzukommen.

Die vollständige Paketliste findet man in diesem Artikel. Ferner hat Tuxmachines eine Screenshot-Galerie angelegt.

Wie DistroWatch berichtet, ist das Mirror-System von Mandriva im Moment nicht funktional. Updates der experimentellen Distribution »Cooker« konnten von den Mirror-Servern nicht bezogen werden, weil das rsync-Modul auf dem Hauptserver von »mandrakelinux« auf »mandrivalinux« umbenannt wurde, die rsync-Textdatei jedoch noch nicht diese Änderung reflektiert. Daher ist auch der Download der ISO-Dateien von Mandriva 2006 Beta1 momentan nicht von jedem Mirror möglich. Die drei ISO-Images können jedoch zumindest von Servern in Tschechien, Deutschland, Norwegen und Großbritannien bezogen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung