Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 29. Juli 2005, 19:22

Software::Kommunikation

Logo und Artwork für SeaMonkey gesucht

Die Weiterentwicklung der Mozilla-Suite, »SeaMonkey«, sucht ein professionelles Logo und Artwork.

Ein paar Monate, nachdem die Mozilla Foundation die Entwicklung der Mozilla-Suite eingestellt hatte, beschloss ein unabhängiges Team, die Applikation unter dem Namen SeaMonkey weiterzuentwickeln. Die nächtlichen Builds der Software benutzten zurzeit ein Platzhalter-Logo, das möglichst bald durch einen professionellen Nachfolger ersetzt werden soll. Zu diesem Zweck ruft das Projekt dazu auf, Vorschläge einzureichen. Auf Basis des Logos wird später ein komplettes Artwork erstellt, das bereits in der Betaversion von SeaMonkey 1.0 enthalten sein soll.

Wer gerne ein Logo für die Browser-Suite erstellen möchte, ist dazu aufgerufen, seinen Vorschlag einzureichen. Künstlerisch hat man dabei alle Freiheiten, nur technisch muss es diversen Anforderungen genügen. Die Designer müssen ein Logo und zwei Icons abliefern, wobei das Logo in einem verlustfreien Format wie SVG oder PNG verlangt wird. Ferner muss es in einer hohen Auflösung vorliegen, damit man es eventuell später auf T-Shirts drucken kann. Selbstverständlich muss der Designer außerdem alle Rechte an seinem Entwurf besitzen, die dann jedoch an die Mozilla Foundation übergehen. Eine komplette Auflistung der Anforderungen finden potentielle Teilnehmer auf der Artwork-Seite des SeaMonkey-Projektes.

Die Vorschläge müssen per E-Mail eingereicht werden; bis circa zum 28. August kann man Entwürfe abliefern. Genauere Daten sollen noch bekannt gegeben werden. Die Entscheidung über den Gewinner fällt letztlich der SeaMonkey-Rat. Sobald das Logo gefunden ist, werden der Startbildschirm und andere Teile der Software daran angepasst.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung