Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 1. August 2005, 12:48

Software::Spiele

Portable Spielkonsole unter Linux angekündigt

Der koreanische Hersteller Gamepark kündigte eine neue portable Media- und Spielekonsole unter Linux an.

Gamepark

GPX2-F100, so der Name des neuen Geräts, kommt mit Dual-Core ARM9-CPU und einem USB 2.0-Anschluss. Das 3,5 Zoll-LCD-Display unterstützt QVGA-Auflösungen bis 320x240 Pixel und 170.000 Farben. Zur weiteren Ausstattung von GPX2-F100 gehört 64MB NAND-Flash und 32MB RAM.

Im Gegensatz zum Vorgänger, dem GP32, wird der GPX2-F100 standardmäßig mit einem kostenlosen SDK zur Entwicklung von Applikationen unter Linux geliefert. Das Kit wird die SDL-Bibliothek unterstützen und zahlreiche Bibliotheken für Grafik, Sound und Hardware I/O beinhalten, so das Unternehmen.

Gerade Hobbyentwickler dürfte die Möglichkeit, Linux-Spiele problemlos auf dem Gerät abspielen zu können, freuen. Emulatoren, Media-Player sowie weitere Applikationen dürften kein Problem sein.

Laut Angaben von PlanetDS.de soll das Gerät für weniger als 200 US Dollar im Oktober diesen Jahres auf dem koreanischen Markt erscheinen. »Importfans könnten sich das Gerät aber näher anschauen, denn es soll günstiger angeboten werden als die aktuellen GP32-Modelle.«, schreiben die Betreiber.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung