Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 1. August 2005, 21:55

Software::Business

OTRS 2.0 freigegeben

Das Trouble Ticket System OTRS wurde in der neuen Version 2.0 freigegeben.

Mit Version 2.0 verbreitert OTRS sein Anwendungsgebiet vom reinen Ticketsystem für Kundenanfragen, Helpdesks oder Hotlines zur Infrastruktur für Web-Applikationen. Wie die Entwickler bekannt gaben, wurde das frei verfügbare Trouble Ticket System um eine Vielzahl von Modulen erweitert, so dass das ein neues Framework mit komplett überarbeitetem Kern und neuem Frontend entstand. Der Fokus bleibt allerdings weiterhin auf einem Ticketsystem, das jetzt z.B. bei der Sicherheit mit Unterstützung von PGP, SMIME und ACL aufwartet oder eine exakte Kalkulation der Dauer der Bearbeitung eines Tickets ermöglicht.

Zu den weiteren Neuerungen gehört ein eigener OTRS-Paket-Manager mit Online-Repository zur Installation von Dateimanagern oder Kalendern über die Admin-Oberfläche sowie XML-Schnittstelle für Datenbanken. Ferner wartet die neue Version mit einem neuen Zugriffsschutz auf. Die Unterstützung von ACL (Access Control List) verhindert unautorisierten Zugriff auf Tickets. Eine ausführliche Liste aller Neuerungen kann auf der Seite des Projektes gefunden werden.

Das seit 2001 im Internet frei verfügbare Trouble Ticket System OTRS wurde als GPL-Projekt von Martin Edenhofer ins Leben gerufen und entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem der populärsten Trouble Ticket Systeme überhaupt. Mehr als 12.000 Unternehmen und Verbände weltweit setzen nach Angaben der Entwickler OTRS ein, darunter Swisscard, die DLRG, General Motors und die NASA.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung