Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 22. August 2005, 12:16

Software::Distributionen

ReactOS 0.2.7 erschienen

Über drei Monate nach der letzten Veröffentlichung ist ReactOS jetzt in Version 0.2.7 erschienen.

reactos.org

ReactOS ist ein freies Betriebssystem, das den Bestimmungen der GPL unterliegt. Das Ziel von ReactOS ist die absolute Kompatibilität zu Windows NT: Sowohl Treiber als auch Applikationen sollen sich direkt verwenden lassen. Noch befindet sich das System jedoch in einem frühen Entwicklungsstadium und ist nur mit Windows NT kompatibel. Später soll ReactOS auch zu Windows XP kompatibel werden.

Die Kompatibilität zu Windows wurde in dieser Version, nach Aussage der Entwickler, nochmals verbessert. Die ReactOS-Header wurden aufgeräumt und sind nun mit denen des Windows-SDK kompatibel. Dadurch soll ReactOS weitere Treiber unterstützen. Zudem setzten die Entwickler jetzt auf den aktuellen GCC-Compiler 4, der in Kombination mit dem ReactOS-Buildsystem schneller und effizienter arbeiten soll. Das Buildsystem selber wurde ebenfalls erneuert und trägt jetzt den Namen »rbuild«.

Des Weiteren hat das Team um ReactOS einen neuen Koordinator für die Benutzerschnittstellen bestimmt. Sämtliche Oberflächen, mit denen der Nutzer in Kontakt kommt, sollen überarbeitet werden. Bereits jetzt bekam die grafische Oberfläche einige neue Icons spendiert. Ferner wurde das Erscheinungsbild des First-Stage-Installers überarbeitet. Bekannt ist in diesem Zusammenhang allerdings auch ein Fehler: Wer nicht mindestens 64 MB RAM im System hat, wird schon beim First-Stage-Installer scheitern.

In ihrem Changelog weisen die Entwickler auch darauf hin, dass viele Änderungen an ReactOS dem normalen Nutzer nicht ersichtlich sind. Man arbeite allerdings fleißig an den Interna wie USB, Plug and Play und Netzwerk-Unterstützung. Schon in der nächsten Version sollen hier bahnbrechende Neuerungen folgen.

Die Projekt-Homepage wurde bisher noch nicht aktualisiert, ReactOS 0.2.7 kann man aber bereits über Sourceforge herunterladen. Dabei wird ReactOS in verschiedenen Ausführungen angeboten: Als ISO-Image zur Installation, als Live-CD, im Quelltext oder als Image für den Emulator Qemu.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung