Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 26. August 2005, 11:37

Software::Distributionen::Fedora

Kadischi erstellt Fedora-Live-CDs

Mit Kadischi soll jeder Fedora-Live-CDs erstellen können.

Kadischi ist eine Applikation, mit der man Linux-Live-CDs auf Fedora-Basis erstellen kann. Noch befindet sie sich in einem frühen Entwicklungsstadium, soll aber bereits die grundlegenden Funktionen bieten. Kadischi bedient sich dabei einer Fedora-Quelle, um auf deren Grundlage eine Live-CD zu erstellen. Hierfür kann man beispielsweise die Fedora-CDs auf Festplatte kopieren.

Dann installiert Kadischi das System mithilfe von Anaconda in ein temporäres Verzeichnis auf der Festplatte. Anschließend führt es eine Reihe von Skripten aus, die das System modifizieren, so dass man es von CD starten kann. Nachdem diese Änderungen vollzogen sind, erstellt Kadischi ein initrd-Image und komprimiert das System. Zum Schluss erstellt es ein ISO-Image, welches man auf CD brennen kann.

All dies soll auch in der aktuellen Version schon möglich sein. Neben der verfügbaren Fedora-Quelle benötigt Kadischi noch die Pakete »anaconda«, »busybox-anaconda«, »syslinux«, »mkisofs« und »e2fsprogs«. Wer zusätzlich »Kickstart« nutzt, kann den Prozess außerdem komplett automatisieren. Zukünftig sollen sich die erstellten Systeme individuell anpassen lassen. Die ToDo-Liste des Projektes umfasst aber ohnehin noch einige Einträge.

Derzeit kann man Kadischi nur über CVS beziehen. Die Dokumentation erklärt zumindest teilweise, wie man Kadischi benutzt. Projektbetreuer Darko Ilic freut sich über Kommentare und Vorschläge.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 11 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung