Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 1. September 2005, 23:10

Software::Web

Mambo spaltet sich endgültig auf

Die Kernentwickler des freien CMS Mambo haben ihre Software in »Joomla!« umbenannt und jooomla.org ins Leben gerufen.

Ein schwerer Streit zwischen den Entwicklern und der Firma Miro International, die Mambo ins Leben gerufen hatte, war die Ursache der Spaltung. Der Streit begann, als Miro die Mambo Foundation gründete, die das Web-Content-Management-System fördern und die weitere Entwicklung steuern sollte. Die Hauptentwickler wurden wohl nicht im Voraus dazu befragt, sie wurden aufgefordert, der Foundation beizutreten, wenn sie weiter an Mambo entwickeln wollen. In der Foundation hätten sie jedoch keine Mitspracherechte gehabt, sie lehnten daher den Beitritt ab.

Eine Spaltung des unter der GPL stehenden Projektes war somit unvermeidlich. Da Miro International alle Markenrechte besitzt, konnten die Hauptentwickler nicht unter dem Namen Mambo weitermachen. Sie haben daher ihre Kopie des Projektes in Joomla! umbenannt, das in Zukunft auf http://www.joomla.org/ zu finden ist. Version 1.0.0 von Joomla! soll in Kürze bereitstehen, es wird der gleiche Code sein wie die letzte Mambo-Version 4.5.2.3 mit einigen Korrekturen und Behebung von Sicherheitslücken und natürlich der Umbenennung in Joomla!

Vor der Umbenennung hatte das Team den Rat von Eben Moglen und dem Software Freedom Law Center (SFLC) eingeholt, dem sie ihren Dank aussprechen.

Mambo war bis zur Umbenennung eines der beliebtesten freien Content-Management-Systeme für kleine bis mittlere Webpräsenzen. Die Entwickler haben das kommerzielle Potential des Systems erkannt und vor drei Wochen erst die Firma Jamboworks gegründet. Die Mambo Foundation kann den Originalcode von Mambo weiterentwickeln; ob es ihr allerdings gelingt, Entwickler zu gewinnen, bleibt abzuwarten.

Solange die Mambo Foundation allerdings keine eigene Mambo-Version veröffentlicht, kann man genau genommen noch gar nicht von einer Spaltung sprechen. Joomla!, gesprochen »Jumla«, ist ein Suaheli-Wort für »alle zusammen«. Version 1.0 von Joomla wird noch im September erscheinen, die weiteren Planungen hat das Team in einer Roadmap zusammengestellt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung