Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 5. September 2005, 23:06

Software::Entwicklung

Kostenlose Version von REALbasic 2005 für Linux angekündigt

Die in Texas beheimatete Firma REAL Software will bereits ab dem 13. September eine kostenlose Standard-Linux-Version von REALbasic 2005 zum Download anbieten.

REALbasic 2005 für Linux mit einer lauffähigen Applikation

Mirko Lindner

REALbasic 2005 für Linux mit einer lauffähigen Applikation

Vor allem Programmieranfänger und Anwender anderer Entwicklungssysteme sollen nach Angaben des Herstellers die Programmierung mit REALbasic mit Leichtigkeit erlernen. Obwohl REALbasic kein Visual Basic-Clone sein will, orientiert sich die Software stark an Visual Basic, um damit VB-Entwicklern den Umstieg zu erleichtern.

Das Linux-Paket soll wie bereits die Windows- und Mac-Version bestehende Visual Basic-Projekte des Konkurrenten Microsoft in das eigene Format umwandeln und abschließend unter Linux ausführbare Applikationen generieren können. Menüs, Dialoge und weitere API-Funktionen werden laut REAL Software mittels eines grafischen Editors erstellt. So soll die Applikation alle Belange der Programmierarbeit abdecken können und ferner noch weitere Funktionen anbieten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein kleines Projekt oder um eine komplexe Applikation handelt - REALbasic vermag nach Aussagen des Produzenten alle Anforderungen zu erfüllen.

Als Auslieferungstermin nennt der Hersteller den 13. September dieses Jahres. Der Preis der Applikation in der Professional-Version wird 499,95 USD betragen. Für einen kurzen Zeitraum will REAL allerdings die Applikation zum Einführungspreis von 399,95 USD anbieten.

Wie der Hersteller weiter bekannt gab, wird die Standard-Edition von REALbasic 2005 kostenlos unter Linux angeboten werden. Im Gegensatz zu REALbasic 2005 Pro können Anwender der Standard-Version allerdings keine Programme für die Mac- und Windows-Plattformen erzeugen. Ferner ermöglicht die kostenlose Version keinen Zugriff auf externe Datenbanken wie Access, MS SQL Server, PostgreSQL, MySQL, Sybase und ODBC. Auch der Aufbau sicherer Internetverbindungen mit Secure Sockets Layer (SSL) wird nicht gestattet sein.

REALbasic 2005 für Linux befindet sich im Moment in einer öffentlichen Beta-Version und kann kostenlos vom Server des Unternehmens bezogen werden. Die Applikation setzt neben CUPS auch GTK2 voraus.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung