Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 6. September 2005, 13:12

Software::Kernel

Linux: Kernel Status Update

In seinem neuesten Bericht zum Entwicklungsstand des Kernels hat Andrew Morton unbestätigte Fehler gefunden, der nächste Kernel 2.6.14 wird für Oktober erwartet.
Von ThomasS

Andrew Morton hat einen aktuellen Statusbericht zum Kernel 2.6.13git5 an die Linuxkernel-Mailingliste (LKML) geschickt. Er notiert 144 Fehler, die er jedoch nicht im Einzelnen bestätigen kann. Vielmehr lassen einige Postings auf der LKML den Schluss zu, dass schon viele der registrierten Fehler beseitigt wurden, kommentiert Morton die Situation. Gegenwärtig verzeichnet er 170 Patches in der Schwebe, die alle in der laufenden Woche integriert werden müssen, um noch in das Kernel 2.6.14-Release einfließen zu können.

In jedem Fall wird der Kernel 2.6.14 nach Einschätzung von Morton unter anderem Unterstützung für neue Dateisysteme wie Relayfs, FUSE und V9fs bringen. Mehr Probleme scheint es gegenwärtig mit dem Journaling-Dateisystem ReiserFS 4 zu geben, dessen Verschmelzung mit dem kommenden Kernel-Release trotz intensiver Diskussion Mortons mit dem Reiser4-Team und scheinbar verloren gegangener Review-Informationen Schwierigkeiten bereitet. Morton bezeichnet die Situation als festgefahren und wartet noch auf ausstehende Änderungen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung