Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 7. September 2005, 11:39

Software::Desktop::Xfce

Xfce 4.4 am Horizont

Obwohl die Version 4 von Xfce im Vergleich zu Vorgängerversionen einen markanten Sprung nach vorn schaffte, steht die Zeit nicht still und die Programmierer verbessern die Umgebung weiter.

Der neue Dateimanager Thunar

xfce-diary.blogspot.com

Der neue Dateimanager Thunar

Man darf auf die kommenden Generationen der bekannten Umgebungen gespannt sein. Während KDE 4.0 und GNOME 3.0 noch in weiter Ferne liegen und E17 sich bereits seit geraumer Zeit in einer Stabilisierungsphase befindet, will Xfce 4.4 mit einer Vielzahl neuer Funktionen überzeugen.

Die wohl größte Änderung der kommenden Version wird der Dateimanager erfahren, außerdem wird es einen zweiten, neu entwickelten Dateimanager geben. Während der aktuelle Dateimanager Xffm mit einer Vielzahl von Ergänzungen kommen wird, stellt Thunar eine vollständige Neuentwicklung dar. Die Philosophie von Thunar beruht auf der Annahme, dass ein Manager einfach sein muss. Der Dateimanager wird nur für das Bearbeiten von Dateien zuständig sein. Thunar wird weder einen Browser einbinden noch für sonstige Arbeiten zu gebrauchen sein.

Ein weiterer Schwerpunkt der Entwicklung stellt laut Aussagen der Entwickler die Integration und die Programmierung von neuen Anwendungen für Xfce dar. Mittels XDT (Xfce Developer Tools) oder libexo soll es für Programmierer einfacher sein, Xfce-Applikationen zu erstellen und zu handhaben. Ferner wird Xfce 4.4 mit neuen Bindungen daher kommen, die unter anderem C++, Python und Perl unterstützen.

Zu den weiteren Neuerungen von Xfce 4.4 wird ein neues Panel gehören, der unter anderem mehrere Instanzen und freie Platzierung unterstützt. Wie die Programmierer weiter bekannt gaben, soll ebenfalls die Robustheit des Panels erhöht worden sein. Xfcalendar wird seinen Namen auf Orage ändern und neben zahlreichen neuen Erweiterungen der GUI auch iCal unterstützen. Mit Xfce 4.4 wird auch ein neues Installationstool unter dem Namen Installit in die Umgebung Einzug halten. Mittels Installit soll es leichter sein, neue Plugins zu installeren und zu verwalten.

Xfce 4.4 befindet sich im Moment in der Entwicklungsphase. Die aktuelle Version trägt die Versionsnummer 4.2.2.

Werbung
Zum Thema
Xfce 4.2 (Mo, 17. Januar 2005) Xfce Live-CD (Mo, 30. August 2004)
XFce 4.0 (Sa, 27. September 2003)
XFce 4 Beta 1 (Di, 10. Juni 2003)
XFCE 3.8.0 freigegeben (Di, 24. April 2001)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung