Login


 
Newsletter
Werbung
Mo, 12. September 2005, 12:51

Software::Emulatoren::Wine

Wine für Spiele macht Fortschritte

Wie Ivan Leo Puoti auf der wine-devel-Liste bekannt gab, ist es dem Team gelungen, eine Unterstützung des Safedisc-Schutzes in Wine zu implementieren.

Heroes of Might and Magic III unter Linux

Ivan Leo Puoti

Heroes of Might and Magic III unter Linux

Bereits vor über einem Monat kündigte Jeremy White, CEO von CodeWeavers, an, dass es noch ca. ein Jahr dauern wird, bis Wine eine stabile Version erreichen wird. Bis dahin wolle man aber noch eine Vielzahl von neuen Funktionen in der Windows-API-Nachbildung implementieren und auch die Belange der Spieler berücksichtigen. Dabei sei es den Programmierern ein wichtiges Anliegen, dass die Rechte der Spielehersteller gewahrt bleiben.

Die Mehrzahl der Spielehersteller nutzt im Moment diverse Kopierschutzmechanismen, die das Spiel vor unbefugtem Kopieren bewahren sollen. Wollte man bis dato ein solches originales Spiel unter Linux betreiben, war es zwingend notwendig, diverse Cracks zu benutzen. Ein rechtlich problematisches Unterfangen, das gegen die Gesetzgebung vieler Länder verstößt. Das Team um Wine wolle deshalb auf einem legalen Weg den Genuss von Windows-Spielen unter Linux ermöglichen, so die damalige Aussage von White.

Wie nun Ivan Leo Puoti bekannt gab, ist es dem Team gelungen, das Handling des Kopierschutzverfahrens Safedisc 1 in Wine zu integrieren. Zwar sei der Code noch nicht Bestandteil von Wine, man wolle ihn aber schnellstmöglich ins CVS der Applikation einchecken. Wie Puoti weiter berichtet, ist die Implementierung zu 100% DMCA-Kompatibel.

Erste Tests mit »Heroes of Might and Magic III« und »Age of Empires II« haben gezeigt, dass sich die Lösung auch in der Praxis bewährt. Weitere Titel dürften schon bald folgen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung