Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 19. September 2005, 12:54

Columba 1.0 »Holy Moly« freigegeben

Nach drei Jahren Entwicklung haben die Entwickler den Email-Client »Columba« in der stabilen Version 1.0 vorgestellt.

Die in Java geschriebene Applikation steht unter der Mozilla Public License und verfügt über eine Plugin-Schnittstelle. Columba beachtet die GNOME-Richtlinien und verfügt über zahlreiche Filter. Ferner unterstützt das Programm mehrere Folder. Zu den weiteren Funktionen von Columba gehört eine vollständige Internationalisierung, eine leistungsfähige Suche, Rechtschreibprüfung sowie das Handling von mehreren Accounts. Mittels geeigneter Plugins ist es darüber möglich, den integrierten Spam-Filter zu erweitern oder Columba in eine vollwertige CRM-Software (Customer-Relationship-Management) zu verwandeln. Weiterhin unterstützt das Programm starke Verschlüsselung mittels GnuPG.

Columba wird sowohl im Quellcode als auch in binären Form vertrieben. Entsprechende Pakete stehen im Moment für Linux und Windows zur Verfügung. Mittels Java Web Start lässt sich die Applikation darüber hinaus direkt in einem Browser starten. Web Start ist eine Technik, mit deren Hilfe sich Java-Anwendungen sehr leicht über Web-Server verteilen und über einen Browser aufrufen lassen. Sie ist Bestandteil der Java-Laufzeitumgebung (JRE).

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung