Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 26. September 2005, 12:44

Software::Büro

Kalender für Thunderbird wird konkreter

Nachdem die Mozilla Foundation bereits im Mai dieses Jahres ein Kalender-Plugin für Thunderbird für das Jahresende angekündigt hatte, gibt es nun eine erste Roadmap.

Das Projekt mit dem Namen Lightning teilt sich den Code mit dem eigenständigen Kalender Sunbird, den die Mozilla-Entwickler als drittes Produkt neben Firefox und Thunderbird stellen wollen. Lightning wird die Plugin-Version von Sunbird darstellen. Mit dem Plugin soll der Email-Client Thunderbird, der schon jetzt zu den besten Email-Clients gerechnet wird, weiter aufgewertet werden, vor allem im Hinblick auf den Unternehmenseinsatz.

Dan Mosedale, einer der Entwickler, die mit dem Projekt befaßt sind, hat eine anfängliche Version einer Roadmap ins Mozilla-Wiki gestellt. Entsprechend dem derzeitigen Status ist das Dokument derzeit ziemlich kurz und enthält wenig Konkretes.

Nach diesem Plan soll Lightning 0.1 im November dieses Jahres erscheinen. Es wird eine Testversion sein, die in den Grundzügen funktioniert und die gröbsten Fehler ausgemerzt hat. Sie soll mit lokalen und mit über WebDAV erreichbaren Kalendern funktionieren. Bis dahin ist noch einiges zu tun. Die Webseite für Lightning 0.1 zählt die ausstehenden Arbeiten auf. Die Pläne sehen ferner jede Nacht aktualisierte Versionen sowie mindestens einen Release-Kandidaten vor.

Für Version 0.2 planen die Entwickler bessere Integration mit Thunderbird, so daß z.B. Aufgaben mit Emails verbunden werden können, IMAP-Unterstützung und verbesserte CalDAV-Funktionalität. Für diese Version gibt es noch keinen Termin. Weiter in der Zukunft sind Unterstützung für Lokalisierung, ein lokaler Cache für die Offline-Verwendung und Synchronisation mit mobilen Geräten geplant.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung