Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 4. Oktober 2005, 11:41

Software::Spiele

The Battle for Wesnoth 1.0

Die Programmierer des rundenbasierten Strategiespiels »Battle for Wesnoth« gaben die Verfügbarkeit der stabilen Version 1.0 bekannt.

wesnoth.org

»Battle for Wesnoth« gehört zweifelsohne zu den bekanntesten und erfolgreichsten Open-Source-Spielen überhaupt. Der Schwerpunkt der Entwicklung war laut Angaben der Entwickler, dafür zu sorgen, dass seine Schöpfer Spaß an dem Spiel haben, statt nur einen möglichst großen Markt anzusprechen. Das Ergebnis dieses Versuches ist ein Spiel, das mit Sicherheit nicht jedem gefällt, aber dennoch einigen genug Freude bereitet, um hunderte Stunden damit zu verbringen.

»Battle for Wesnoth« beruht auf einem einfachen Spielprinzip im Stile der »Warcraft«-Reihe. Der Spieler kämpft auf riesigen Karten gegen Orks, Bösewichte und andere Gegner und verfolgt dabei die interessante Geschichte. Der Einzelspielermodus besteht aus vier Kampagnen. Jede einzelne überzeugt durch eine spannende Geschichte und einem starken Computergegner. Doch auch ein Mehrspielermodus wurde nicht vergessen. So ist es möglich, zusammen mit Freunden an einem einzigen Computer im Hotseat-Modus zu spielen oder mit mehreren Computern über ein LAN ein Spiel zu starten. Auch auf dem Mehrspielerserver im Internet kann man mit Leichtigkeit Verbündete und Gegner finden.

Das Spiel fällt durch eine große und aktive Community auf. Viele Spieler haben sich selbst daran gemacht, Dutzende zusätzliche Kampagnen zu erstellen, die direkt aus dem Spiel heraus heruntergeladen und installiert werden können. Mit Hilfe des Karteneditors ist es ein Leichtes, neue Karten zu erschaffen. Diese können mit dem flexiblen Skriptsystem namens WML (Wesnoth Markup Language) leicht zu einzelnen Szenarios oder sogar ganzen Kampagnen erweitert werden.

Seitdem der Projektleiter David White die Version 0.1 am 18. Juni 2003 veröffentlichte, ist viel geschehen. Das neue Release enthält nicht nur Code, Szenarios, Bilder und Musik sondern ist auch in vielen Sprachen verfügbar. Neben Englisch und Deutsch stehen 16 weitere Übersetzungen zur Auswahl. Doch auch für jene, die die ultimative Herausforderung erleben wollen, gibt es eine Option: Die lateinische Version von Battle for Wesnoth.

Battle for Wesnoth ist unter der GNU General Public License (GPL) lizenziert. Der Quellcode kann von wesnoth.org heruntergeladen werden. Dort sind auch weitere Informationen zum Kompilieren des Quellcodes für diverse Plattformen zu finden. Für Debian, MacOS X und Windows stehen auch Binärpakete zur Verfügung.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 42 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Nonsense-post, aber.... (Sarah Dubiel, Mo, 16. Oktober 2006)
Re: das unvermögen der linux-spieleentwickler (netti, Fr, 28. Oktober 2005)
Re[2]: das unvermögen der linux-spieleentwickler (Kai F. Lahmann, Do, 6. Oktober 2005)
das Problem ist autopackage (energyman, Mi, 5. Oktober 2005)
Re[3]: das unvermögen der linux-spieleentwickler (Damien, Mi, 5. Oktober 2005)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung