Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 4. Oktober 2005, 11:53

Unternehmen

Interview mit Novell-Vorstand

In einem Interview mit ZDNet geben Novell-CEO Jack Messman und Executive Vice President Ronald Hovsepian über ihre Linux-Strategie sowie Personalien Auskunft.

Zunächst fragt der Interviewer danach, warum Richard Seibt, der ehemalige Chef von SuSE, das Unternehmen verlassen hat. Messman verneint Gerüchte von Machtkämpfen und gibt an, daß Seibt aus freien Stücken gegangen ist. Es gebe Informationen, nach denen Seibt sich ganz aus der IT-Welt zurückgezogen habe und sich jetzt der Poesie widme.

Auch der vielbeachtete Abgang des Novell-Cheftechnologen Alan Nugent kommt zur Sprache. Messman zufolge bekam Nugent das Angebot, die größte Abteilung von CA zu leiten, und wurde mit viel Geld dorthin gelockt.

Die Integration von SuSE in Novell sei nun weitgehend abgeschlossen, verkündet Messman weiter. Forschung und Entwicklung seien integriert, Verkauf und Marketing noch nicht ganz. Dazu steht bei SuSE noch eine Umstrukturierung an, analog zu der, die Novell in anderen Regionen bereits durchgeführt hat.

Messman und sein Vizepräsident bestätigen, daß es gewisse Reibereien bei der Integration von SuSE gegeben hat. Dies sei jedoch bei einer solchen Übernahme normal. Gleichzeitig sei aber für Novell die Übernahme auch sehr belebend gewesen.

Der Interviewer bemängelt eine klare Roadmap für Linux auf dem Desktop. Für Messman ist eine solche sehr wohl vorhanden, zunächst aber primär für den Unternehmenseinsatz. Im November soll Novell Linux Desktop 10 erscheinen. Den Desktop der Privatnutzer will Novell auch angehen, aber wie es scheint, ohne konkreten Zeitplan. Es sei sehr schwer, einen bestehenden Markt aufzurollen. Einfacher sei es, einen neuen Markt zu besetzen, daher setze Novell große Hoffnungen auf die sich entwickelnden Märkte in Asien, Südamerika und Osteuropa.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 14 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Schade, denke ich. (Denny, Mi, 5. Oktober 2005)
Re[2]: Schade, denke ich. (Suzan, Mi, 5. Oktober 2005)
Bei Novell hat das System (sdf, Mi, 5. Oktober 2005)
Re: Schade, denke ich. (berndix, Mi, 5. Oktober 2005)
Schade, denke ich. (Denny, Di, 4. Oktober 2005)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung