Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 4. Oktober 2005, 22:08

Unternehmen

Sun und Google wollen kooperieren

Sun Microsystems und Google haben in einer Pressekonferenz bekanntgegeben, daß sie sich gegenseitig bei der Promotion und Verbreitung ihrer Softwaretechnologien unterstützen wollen.

Gegenstand der Vereinbarung sind Java, die Google Toolbar und OpenOffice.org, also zwei kostenlose Produkte und ein freies und quelloffenes Produkt. Millionen von Anwendern weltweit sollen durch die Vereinbarung die Möglichkeit haben, einfacher an die besagten Produkte zu gelangen. Unter Java ist hier das Sun Java Runtime Environment (JRE) zu verstehen. zusätzlich wirft Sun das freie OpenOffice.org in die Waagschale. Google will sein Browser-Plugin, die Google-Toolbar, die es seit kurzem auch als Version für Firefox auch unter Linux gibt, weiter verbreitet sehen.

Konkret wird Sun die Google-Toolbar als Download-Option zu den kostenlosen Download-Angeboten des Java Runtime Environments hinzufügen. Im Gegenzug wird es mit Google Möglichkeiten ausprobieren, das Java Runtime Environment und OpenOffice.org zu bewerben und zu erweitern.

Scott McNealy, CEO von Sun, lobte Googles Einfluß auf die Verbreitung von Technologie und wie es die Barrieren senke. Via Google sollen die Sun-Technologien noch weiter als bisher verbreitet werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung